Epson DX4400 gibt es überhaupt eine Refillmöglichkeit?

Alle Epson Single-Ink Tintentanks die dieser Bauform entsprechen. Also T032 / T042 / T033 und T034.

Moderatoren: Co-Moderatoren, HSTT-Team

  • Advertisement

Epson DX4400 gibt es überhaupt eine Refillmöglichkeit?

Neuer Beitragvon Catwoman » 12.08.2007 - 21:38

Hallo, leider habe ich mir vor 1 Monat dieses MFG aufschwatzen lassen, der Tintenverbrauch ist unglaublich und die vom Händler angeblich kompatiblen Patronen will er partout nicht akzeptieren. Es gibt zwar Resetter für T0711 und Co. aber keiner kann mir sagen, wie ich die Patrone befüllen kann. Hätte ich doch lieber meinen Canon iP3000 behalten und in einen neuen Druckkopf investiert........aber der ist leider schon verkauft. Naja, gegen Blödheit helfen keine Pillen, nur ein leerer Geldbeutel....
Catwoman
Community-Mitglied
 
Beiträge: 6
Registriert: 12.08.2007 - 21:31

Advertisement

Was gibt es neues in unserem Refill Shop ?
>>> Produktneuheiten bei HSTT
Refill-FAQ & Forum, tolle Sache ?
>>> Dann sag doch Danke ;=)

Neuer Beitragvon René (R-S Berlin) » 13.08.2007 - 09:05

Hi, tja wirklich Pech gehabt! Ich trauer mit Dir um den 3000er :D Meiner tut es noch 8)
Es ist, gerade in den letzten Tagen, viel über diese Serie gesprochen worden. Zwecks kompatibler Patronen / Resetter / Tinte und Nachfüllung etc.
Suche mal unter: Kaufberatung und Epson(patronen) mit SingleInk, da solltest Du alles finden. Mit Sicherheit, wirst Du dieses Gerät dann nicht mehr wollen!
Dein Kauf klingt sehr nach einem der großen Discounter. Wenn doch ein neues Gerät anstehen sollte, erkundige Dich nach dem Canon MP 600!
Brauchst, wie beim 3000 nur nen Drucker, schlage beim IP 4300 zu!
Solltest Du doch nur sehr wenig Farbe drucken, siehe Dich bei HP um! Geräte, die die 339 nutzen, wären auch für den Schwarz-Alleine-Betrieb geeignet!

Grüße

PS: Versuche es mit einem Umtausch. Wenn noch dazu die
Patronen nicht funzen (es scheinen ja Kompatible zu sein), der Verkäufer Dir sonstewas erzählt hat (zwecks Tintenverbrauch) und und und dann stelle das einfach als Kundenverarsche dar und bestehe auf Wandlung des Vertages zwecks Falschaussagen!
90% aller neueröffneten Threads handeln von Problemen mit dem Druckbild!
90% verwenden Billigtinte!
Benutzeravatar
René (R-S Berlin)
Co-Moderator
 
Beiträge: 2484
Registriert: 23.03.2005 - 12:39
Wohnort: Berlin

Neuer Beitragvon Catwoman » 13.08.2007 - 10:27

Der Händler weist jede Schuld von sich (war so ein Laden für Billigtinte) und hat einfach aufgelegt. Habe eine Mail an Epson geschrieben, da sie günstiges Drucken anpreisen obwohl der Verbrauch unglaublich hoch ist und gefragt, wie sie es mit der Kundenzufriedenheit halten. Bin gespannt was sie sagen, wenn sie überhaupt antworten. Auf jeden Fall brauche ich Farbe, da ich auch Fotos drucken will, meinen ollen Scanner hab ich ja wenigstens noch hier. Wie siehts denn aus mit dem Canon iP 4300 mit Refill? Resetter und Chipwechsel oder nachfüllbar?
Catwoman
Community-Mitglied
 
Beiträge: 6
Registriert: 12.08.2007 - 21:31

Neuer Beitragvon sep. » 13.08.2007 - 11:57

Hallo!
Ja die Patronen kannst Du selber nachfüllen, ist nach meiner Meinung die bessere Lösung als wie mit Fremdpatronen und Chip umsetzen, hast dann aber keine Tintenanzeige mehr, mit Anzeige müsstest Du auf das System von Geha-Armor umsteigen, bist dann aber auf denen ihre Patronen angewiesen, sehe hier mal nach was das Nachfüllen und Chip deaktivieren angeht http://www.hstt.net/news/download/Refil ... 5-CLI8.pdf
http://www.hstt.net/news/download/Refil ... CI3568.pdf
Gruß sep.
Benutzeravatar
sep.
Hardcore-Refiller-100
 
Beiträge: 174
Registriert: 31.03.2006 - 16:18

Neuer Beitragvon René (R-S Berlin) » 13.08.2007 - 11:57

Der Händler macht es sich aber sehr einfach! Der Händler bietet Dir ein Drucker + kompatible Patronen an, die nicht funktionieren! Das Problem sollte dem Händler bekannt sein, wenn er schon mit Patronen handelt!
Sprich: Er bietet Dir einen Drucker an, womit Du auch günstigere Patronen verwenden kannst! Da kompatible Patronen nachweislich (Test Druckerchannel) nicht in allen Geräten funktionieren (außer die von Jettec), Du Dir aber den Drucker auf Grund der Empfehlung / der Aussagen des Verkäufers gekauft hast, kannst Du das definitiv als Betrug / arglistige Täuschung auslegen, wenn der Händler wissentlich falsche Angaben macht!
Du hast alle Rechte auf Deiner Seite! Lass nicht Locker und drohe ein wenig! Lasse dem aber auch Taten folgen!

Bei Epson gebe ich Dir wenig Hoffnung.... Hättest Dich halt informieren können, wird Epson sagen!

Zum IP 4300: Drucker des Jahres 06/07 Infos auf canon.de
Nachfüllen ja, komp. Patronen ja, Resetter nein - wozu auch! Alles hier sehr ausfühlich im Forum beschrieben!

Grüße
90% aller neueröffneten Threads handeln von Problemen mit dem Druckbild!
90% verwenden Billigtinte!
Benutzeravatar
René (R-S Berlin)
Co-Moderator
 
Beiträge: 2484
Registriert: 23.03.2005 - 12:39
Wohnort: Berlin

Neuer Beitragvon Catwoman » 13.08.2007 - 12:25

Dann erst mal vielen Dank. Ich habe mich eben über verschiedene Angebote informiert, was Nachfüllen, Patronen etc. angeht und jeder scheint mir was anderes zu sagen. Resetter notwendig, Chip immer wieder umsetzen etc. blicke bald nicht mehr durch. Was mir auch gefallen würde wäre der iP5300 aber auch da wieder das gleiche Theater, jeder Tintenhändler erzählt was anderes.

Den Händler habe ich noch mal angerufen, er meinte einfach, ich müsste ihm das beweisen, dass er gesagt hätte, die kompatiblen würden 100%ig passen, schließlich hätte er sie auch wieder zurückgenommen - und mir dann die Originale verkauft.... Für 60 Euro lohnt sich der Stress wohl nicht - ist dann einfach Lehrgeld
Catwoman
Community-Mitglied
 
Beiträge: 6
Registriert: 12.08.2007 - 21:31

Neuer Beitragvon René (R-S Berlin) » 13.08.2007 - 13:27

Sry, aber solche Läden kotzen mich an....
Bei mir hätte der verloren....
Beweisen, das die passen....PAH - er verkauft den Schrott doch oder?
Aber hast Recht, wegen 60€ lohnts sich nicht mal.
Ich gehe mal davon aus, Du hast den Bon mit den kompatiblen Patronen drauf! Wäre also Beweis Nummer 1, Beweis 2 der Test von Druckerchannel und und und.....

So ich spreche Dir mal eine Empfehlung aus, wie ich es auch mit meinen Kunden machen würde, die Interesse an einem Farbdrucker ohne Schnickschnack haben....
Also, guten Tach... :D

Vom Ip 5300 rate ich Dir ab, da er zum 4300 30 Euro teurer-, minimal schneller ist und sonst nicht wirklich was gravierendes zu bieten hat!
Du solltest regelmäßig Farbe drucken (min. 1x die Woche alle Farben empfohlen) ofters mal ein Foto drucken und doch viel schwarz schreiben! Wenn Du nur mal ganz selten bunt druckst, lohnt ein Drucker mit SingelInk Technik nicht! Dann doch eher HP mit ner 339!
Der 4300 ist ein Duplexdrucker, kann auf CDs direkt schreiben, hat ne Auflösung von 9600x2400 dpi, Kameradirektanschluß, 1pl große Tröpfchen für geringen Tintenverbrauch und zwei Papierzuführungen für je 150 Blatt. Alle Infos kannst aber auf canon.de finden!
Der Drucker kostet UVP 89€ und beinhaltet einen Satz volle Originalpatronen im Wert von ca. 75€! Der Drucker kostet also 14€ :D
Einen Resetter brauchst Du dafür nicht und die Patronen lassen sich wie die Vorgängermodelle BCI-3/6 sehr leicht befüllen! Viele Infos hier im Forum!
Den Füllstand hast Du nur mit Originalpatronen bzw. mit dem Armor / Geha oder Boeder Starterset (alle Sets werden von Armor / Artech hergestellt)!
Auf den Füllstand verzichten musst Du, wenn Du selber nachfüllen willst, oder Du Patronen von weiteren Fremdanbietern verwenden willst.
Verwende aber zum Nachfüllen bitte nur Qualitätstinte und Originalpatronen!

Ich könnjte jetzt noch 100 Jahre schreiben, mach ich aber nicht...LOL
Es ist soviel hier schon geschrieben worden, das es Dir alle Fragen beantworten würde.
Als Kombigerät wurde ich Dir wenn nen MP 600 von Canon empfehlen oder den MP 530 falls es mit Fax sein soll!

Auf Wiedersehen und Danke für den Kauf :oops:
90% aller neueröffneten Threads handeln von Problemen mit dem Druckbild!
90% verwenden Billigtinte!
Benutzeravatar
René (R-S Berlin)
Co-Moderator
 
Beiträge: 2484
Registriert: 23.03.2005 - 12:39
Wohnort: Berlin

Neuer Beitragvon Catwoman » 13.08.2007 - 13:55

Aha, deshalb also der separate Kassenzettel....habe nämlich meine verpackten Patronen vom Canon zurückgegeben und er hat sie auch ohne Kassenzettel anstandslos genommen und mit den anderen verrechnet.

Ok, dann denke ich mal es soll der 3400er sein, danke an alle für die Tipps und Entscheidungshilfe :D

...jetzt muss ich nur noch rausfinden, warum mein Cursor immer macht was er will und hin und her springt - aber das ist ein anderes Thema.
Catwoman
Community-Mitglied
 
Beiträge: 6
Registriert: 12.08.2007 - 21:31

Neuer Beitragvon René (R-S Berlin) » 13.08.2007 - 14:00

Catwoman hat geschrieben:Aha, deshalb also der separate Kassenzettel....habe nämlich meine verpackten Patronen vom Canon zurückgegeben und er hat sie auch ohne Kassenzettel anstandslos genommen und mit den anderen verrechnet.

Ok, dann denke ich mal es soll der 3400er sein, danke an alle für die Tipps und Entscheidungshilfe :D

...jetzt muss ich nur noch rausfinden, warum mein Cursor immer macht was er will und hin und her springt - aber das ist ein anderes Thema.


Irgendetwas stimmt bei dem nicht!

Bitte IP 4300!!!! Nicht das Du versehentlich den IP 3300 kaufst!

...Die Batterie / buntes Mousepad?.....
90% aller neueröffneten Threads handeln von Problemen mit dem Druckbild!
90% verwenden Billigtinte!
Benutzeravatar
René (R-S Berlin)
Co-Moderator
 
Beiträge: 2484
Registriert: 23.03.2005 - 12:39
Wohnort: Berlin

Neuer Beitragvon Catwoman » 13.08.2007 - 14:05

ooops, ja das war mein Tippfehler....kein Mousepad, Notebook :wink:
Catwoman
Community-Mitglied
 
Beiträge: 6
Registriert: 12.08.2007 - 21:31

Nächste

Zurück zu Epson - Single-Ink Systeme mit CHIP

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron