Epson Stylus Color 740

Lob & Kritik ....
Was findet Ihr an Produkten dieses Herstellers schlecht bzw. was verdient ein Lob! Schreibt in diesem Forum Eure ganz spezielle Meinung. Teilt Eure Erfahrungen die Ihr gemacht habt anderen Teilnehmern mit. Wie war die kompetent war die Herstellerhotline? Wie zufrieden seid Ihr mit dem Produkt? usw.

Moderatoren: Co-Moderatoren, HSTT-Team

  • Advertisement

Epson Stylus Color 740

Neuer Beitragvon Weinschneider » 13.05.2004 - 10:03

Ich benutze seit einigen Jahren einen Color 740 von Epson hab mit dem Drucker noch nie Probleme gehabt. Allerdings benutzt ich nur Original Epson Tintentanks vieleicht ist das ja der Unterschied zu den Leuten die eher schlechte Erfahrungen mit Epson Druckern gemacht haben.

Mein nächster Drucker wird auch ein Epson werden und zwar der Photo R200. Den 740 bekommen dann mein Kinder.

Die aus meiner Sicht einzige Schwachstelle der Epson Geräte die Farbtanks mit 3 oder 5 Farben wurde ja inzwischen durch ein Einzeltanksystem ersetzt. Somit kann ich auch bei Epson alle Farben einzeln austauschen und muss deshalb keinen Canon Drucker kaufen. Dort sollen die Druckköpfe ja nicht besonders lange halten. Von der Frechheit dem Drucker eine Maximallebensdauer einzuprogrammieren mal ganz abgesehen.

Da mein 740 bis heute gut gehalten hat denke ich dass es die neuen Gerät wohl auch so lange machen werden. Epson wird die Köpfe ja sicher auch weiterentwickelt haben.
Weinschneider
 

Advertisement

Was gibt es neues in unserem Refill Shop ?
>>> Produktneuheiten bei HSTT
Refill-FAQ & Forum, tolle Sache ?
>>> Dann sag doch Danke ;=)

Neuer Beitragvon Bernd_Trojan » 13.05.2004 - 11:59

Hallo,

muss deshalb keinen Canon Drucker kaufen. Dort sollen die Druckköpfe ja nicht besonders lange halten.


Aeh - es gibt Canon Köpfe die müssen regelmaessig getauscht werden - da ist normal z.B. BC-30 oder BC-02 usw. also Dinger die nur zur Einmalverwendung konzipiert sind wie BC-02, BX-20 und dann solche wo man den Tank seperat wechseln kann wo aber der Kopf deswegen trotzdem nicht ewig haelt. Und die neuen nennen sich ja Semi-Perrmanent, d.h. man kann sie wechseln, bei normalerr Nutzung wird man es aber nicht müssen. Wenigstens sind die nicht bei Epson fest eingebaut. Ob es sich dann rechnet ist eine andere Sache. Aber dito. das gleiche wie bei Epson, da kann man auch viel repaieren lassen, aber es rechnet sich nicht. Wozu auch wenn es für weniger was besseres neues gibt???

Von der Frechheit dem Drucker eine Maximallebensdauer einzuprogrammieren mal ganz abgesehen.


??? - Haben sie nicht, das ist lediglich eine Mechanissmuss wo viele Awender sich nicht im klaren sind wozu er da ist. Sprich das ist ein Reinigungstintensammelbehälter, dazu laeuft paralell ein Zaehler mit der eine Fehlermeldung auslöst wenn der Behälter rechnerisch voll ist. Dann will das Ding in die Wartung. dto. beim KFZ die haben auch eine Wartungsanzeige, es mag Anwender gebene die drücken die dann auch nur Weg und unternehmen nix;=) Und so ist es beim Drucken halt auch. Ist der Tank voll und die Meldung kommt und ich drück sie weg.... Dann darf ich auch nicht jammern wenn aus der Mechanik irgendwall mal die Sosse rausrinnt. Siehe auch das was Andy dazu im Ersatzteile Forum geschrieben hat.

Anmerkung - Epson hat so einen Sammelbehälter auch, auch deren Drucker schalten sich bei erreichen einer bestimmten Marke ab. Auch stimmt dort genauso wie bei Canon der Zaehlerstand mit dem tatsächlichen Inhalt des Sammelbehälters nie 100% überein aber das ist normal, den es wird wohl immer vom Maximum ausgegangen von dem was fliessen kann, also mehr als dann letztlich kommt. Das ist ja logisch, denn wenn ein Kopf ausgefallene Düsen hat dann gibt der auch wenn man saugt weniger Tinte ab als einer der frei ist.

Unserer Erfahrung nach haben viele Epson Anwender diesen Umstand bisher nicht bemerkt weil der Drucker schon vor erreichen dieses Zustandes ausrangiert wurde. i.d.R. Kopfversagen...
mfg
HSTT Refill-FAQ Support
Bernd Trojan

Neuheiten - HSTT Tintenshop - Refill-FAQ - PDF-Refill-Anleitungen - Drucker-Kaufberatung - Kundenmeinungen - Danke

Fragen zu unseren Refill-Produkten ? - Refill-Probleme ? - Drucker-Kaufberatung ?
Sie erreichen unsere Hotline unter 08382-998392 *

* Es entstehen keine Zusatzkosten durch Mehrwertdienste.
Benutzeravatar
Bernd_Trojan
HSTT Online Support
 
Beiträge: 8254
Registriert: 24.05.2003 - 18:48
Wohnort: Lindau am Bodensee

Neuer Beitragvon Roland » 09.06.2004 - 08:04

Hallo,

jetzt muss ich doch auch mal meinen Senf los werden. Ich bin ein Epson Anhänger. Dies hat ganz einfach damit zu tun das ich mit Canon und HP Modellen nur schlechte Erfahrungen gemacht habe. Mittlerweile laufen bei meinem Freunden und in meiner Familie ausschliesslich Epson's. Allerdings nur Modelle von 640 bis zum 880er. Und ein defekt war bis heute nicht zu verzeichnen. Wenn einer mal länger nicht verwendet wurde kann man relativ problemlos die Düsen spülen. Und Ersatztintenpatronen gibt es für kleines Geld.
Die Canon's fielen fast alle wegen ungenauem Papiertransport und -einzug aus dem Leben, keiner lebte länger als 2 Jahre. Da nutze es wenig das der Druckkopf noch frei war :-) Bei HP hatte es sich durch den Kauf von teuren Druckköpfen erledigt.

Alles in allem bin ich mit den Epson's sehr zufrieden.

Grüße,
Roland
Roland
 


Zurück zu Epson - Speakers Corner

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron