• Advertisement

voller Speicher beim scannen über Drittsoftware

.
Kein passendes Forum gefunden ???

Kaufberatung, Speakers Corner und die Verbrauchsmaterial-Foren passen nicht für Deinen Beitrag, dann schreibt es einfach hier rein...

Zur Not schieben wir es an die passende Stelle;=)

Moderatoren: Co-Moderatoren, HSTT-Team

voller Speicher beim scannen über Drittsoftware

Neuer Beitragvon Athena » 29.08.2013 - 16:34

Hallo,

ich habe mein Windows 7 neu installiert. Ich habe auch meinen J430W über WLAN eingerichtet und kann problemlos über WLAN drucken. Wenn ich versuche etwas zu scannen (ADF und Scanglas), wird der Scan nach ca. 50% abgebrochen mit der Meldung am Display des Druckers, der Speicher sei voll. Starte ich mein altes Windows und scanne dort mit den gleichen Programmen (z. B. Gimp, OpenOffice, ...) geht alles. Bei Gimp ist mir aufgefallen, dass wenn der Drucker nicht über USB angeschlossen ist ich unter Datei / Erstellen / Scanner/Kamera klicke, ich dort bei meiner alten Windows-Installation "Tw-Brother" und "WIA-Brother" stehen habe. Bei der neuen Installation nur "WIA-Brother". Schließe ich den Drucker beim neuen Windows über USB an, habe ich zusätzlich nochmal TW-Brother und WIA-Brother da stehen. Beide gehen. Das andere WIA-Brother geht nicht.

Kann sich das jemand erklären?

Athena
Athena
Community-Mitglied-10
 
Beiträge: 17
Registriert: 27.04.2013 - 07:40

Advertisement

Was gibt es neues in unserem Refill Shop ?
>>> Produktneuheiten bei HSTT
Refill-FAQ & Forum, tolle Sache ?
>>> Dann sag doch Danke ;=)

Re: voller Speicher beim scannen über Drittsoftware

Neuer Beitragvon Bernd_Trojan » 30.08.2013 - 16:13

Hallo,

der Brother Treiber kann manchmal etwas tricky sein. Wobei bei denen hat man eigentlich alles in einer einzigen Installationsdatei. Bei Epson ist das ganze etwas komplexer.

Ich denke mal Du hast da irgendwo einen Wurm reinbekommen.

Schmeiss die ganze brother Software nochmal vom Sytem runter.

Ich bevorzuge die Brother Geräte mit fixen IPs einzurichten. Brother spricht das serienmässig ja über einen Knotennamen im Netzwerk kan. Geht auch aber wenn man im Netz nicht stimmt ist das finden/wiederfinden manchmal ein Problem. Was im Netzwerk funktionieren sollte ist dass vom DHCP Server aus die DNS und Gatway Adresse richtig verteilt wird. Wenn man ne fixe IP nutzt dann sollte die natuerlich ausserhalb des DHCP Bereiches liegen. Je nachdem was für einen Router man hat, kann man die IP auch fix an eine MAC-Adresse binden.

Brother Gerät mit WLAn bring ich dann via Tastatur in Netzwerk. Also im Display sich in das WLAn einbinden und gut ist es. Danach wird die Kiste vom Treiber auch auf den PCs gefunden und erkannt. Das ganze WPS Gedöns das es eigentlich einfacher machen sollte, macht die Verbindung eigentlich nur unötig komplisziert und unübersichtlich. Also am besten Old-Fashion - alle Automatiken für WLAn aus und von Hand verbinden. Dann unterscheidet sich der Setup eigentlich nicht von einem Gerät der fix am Lan Kabel hängt. Er hängt dann ja auch nur am WLAN-Kabel;=)

Nach der deinstallation ggf. noch prüfen ob Kopien des Drucker in der Systemsteurung auftauchen. Und wnen man viel machen will, sicherstellen dass auch die Anschlussdefinitionen weg sind. Kann man über einen anderen Drucker prüfen. Reiter Anschlüsse.
mfg
HSTT Refill-FAQ Support
Bernd Trojan

Neuheiten - HSTT Tintenshop - Refill-FAQ - PDF-Refill-Anleitungen - Drucker-Kaufberatung - Kundenmeinungen - Danke

Fragen zu unseren Refill-Produkten ? - Refill-Probleme ? - Drucker-Kaufberatung ?
Sie erreichen unsere Hotline unter 08382-998392 *

* Es entstehen keine Zusatzkosten durch Mehrwertdienste.
Benutzeravatar
Bernd_Trojan
HSTT Online Support
 
Beiträge: 8254
Registriert: 24.05.2003 - 18:48
Wohnort: Lindau am Bodensee

Re: voller Speicher beim scannen über Drittsoftware

Neuer Beitragvon Athena » 30.08.2013 - 16:37

Ich hab jetzt einfach das Control Center installiert, da ich den Drucker zwingend heute brauchte. Das wollte ich auf meinem frischen Windows vermeiden. Jetzt geht es. Finde ich schwach, dass man dazu zwingend das CC braucht.
Athena
Community-Mitglied-10
 
Beiträge: 17
Registriert: 27.04.2013 - 07:40

Re: voller Speicher beim scannen über Drittsoftware

Neuer Beitragvon Bernd_Trojan » 30.08.2013 - 19:22

Hallo,

musst mal nachsehen was man beim Treiber alles wahlfrei installieren kann. Wenn man es nicht will -dann nimmt man es einfach aus dem Autostart raus. Zwingend notwendig ist wohl nicht. Aber wenn man scannen will - könnte es sein dass es wegen dem Scannertreiber auf der Kiste drauf sein muss. Auch wenn man die CC4 Gui nicht verwenden will.
mfg
HSTT Refill-FAQ Support
Bernd Trojan

Neuheiten - HSTT Tintenshop - Refill-FAQ - PDF-Refill-Anleitungen - Drucker-Kaufberatung - Kundenmeinungen - Danke

Fragen zu unseren Refill-Produkten ? - Refill-Probleme ? - Drucker-Kaufberatung ?
Sie erreichen unsere Hotline unter 08382-998392 *

* Es entstehen keine Zusatzkosten durch Mehrwertdienste.
Benutzeravatar
Bernd_Trojan
HSTT Online Support
 
Beiträge: 8254
Registriert: 24.05.2003 - 18:48
Wohnort: Lindau am Bodensee


Zurück zu Brother - Offtopic

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste