• Advertisement
alter

Refill Epson R1900

.
Sie wollen ein Gerät von Epson kaufen?

... und haben noch Fragen?
Dann sind Sie hier genau richtig!

Moderatoren: Co-Moderatoren, HSTT-Team

Refill Epson R1900

Neuer Beitragvon TauTau » 16.09.2010 - 13:59

Hallo,

ich bin am überlegen mir einen Epson R1900 zu holen, da ich von Kollegen gute Berichte über den Ausdruck von hochwertigen Drucken gehört habe. Aus der Refill-FAQ konnte ich nicht herauslesen, welche Patronen der Drucker verwendet, es scheinen jedenfalls Single-Ink Tanks zu sein. Gibts dafür Tinte, und ist der Refill halbwegs machbar? Braucht man einen Resetter? Der Drucker hat scheinbar auch einen "Gloss-Optimizer", kann man den auch refillen, bzw wofür ist der? Bei Drucken könnte ich auch anschliessend ein Fixativ aufsprühen, die pigmentierte Tinte sollte das ja abkönnen...

Lars
TauTau
Hardcore-Refiller-50
 
Beiträge: 56
Registriert: 31.07.2005 - 21:36

Advertisement

Was gibt es neues in unserem Refill Shop ?
>>> Produktneuheiten bei HSTT
Refill-FAQ & Forum, tolle Sache ?
>>> Dann sag doch Danke ;=)

Re: Refill Epson R1900

Neuer Beitragvon Bernd_Trojan » 16.09.2010 - 14:23

Hallo,

man kann auch die Tanks des R1900 refillen. Passende Tinten werden aber nicht überall angeboten und die Tanks sind auch sehr tricky. Und ohne Resetter geht gar nix.

Der R1900 ist jetzt nicht gerade das was man als idealen Refilldruckern bezeichnen kann.

Hier im Forum gibt es einige Refillspezialisten die sich in Ihrem Shop auf Epson Refill spezialisiert haben. Die können sicher was dazu sagen...

Bei den Normlen 4 Farb Modellen ist Epson wegen der komplizierten Tanks und häfigen Firmwareänderungen als einfacher Refilldrucker eigentlich uninterresannt. Da tut man sich ja schon mit kompatiblen Tanks sehr schwer.

Die Frage ist auch was willst Du drucken? Gut zu refillende Drucker gibt es auch von anderen Firmen, wie z.B. Canon. Da lassen sich die Tanks einfach refillen und das Material dazu ist auch kein Problem.

Der Gloss Optimizer ist eine transparente Flüssigkeit die vom Drucker vor dem Druck aufgebracht wird. Man darf sich das mit den pigmentierten Tinten nicht so easy vorstellen. Im Vergleich dazu ein Drucker mit Dyetinten druckt immer in Hochglanz auf entsprechende Glossymedien. Es geht auch seidenmatt - wenn man passendes Papier verwendet. Pigment Tinten trocknen eher matt ab, auf Glossy Papieren. Und mancher Anwender ist plötzlich enttäuscht wie das Ergebniss aussieht. Auf der anderen Seite sind die Bilder halt UV-Stabiler. Für pigmentierte Tinten sind die Epson Köpfe gut geeignet - im Dyetinten Bereich gibt es aber besseres.

Gerade bei den Fotomodellen mit den zig. Tanks darf man den Drust nicht unterschätzen. Ein Tank leer + wechseln kann sehr oft im wechseln von anderen Tanks enden. Weil z.B. bei der Inbetriebnahme schon der nöchste leer wird. Ich kenne da Fälle wo nach einem leeren Tank und dessen Ersatz anschliessend noch 3 weitere gewechselt werden mussten bis man wieder einen Print machen konnte. Das ganze ist halt ewas aufwändig.

Aufgrund der Anwendung, Photo und der geringen Stückzahl wie die Maschine verkauft wird, würde ich mich daher nicht druf verlassen im Billig-Segment was passendes zum Betrieb zu finden.

Ein vergleichbarer Canon PRO 9000 lässt sich da vieeeeeel einfacher günstig betreiben.
mfg
HSTT Refill-FAQ Support
Bernd Trojan

Neuheiten - HSTT Tintenshop - Refill-FAQ - PDF-Refill-Anleitungen - Drucker-Kaufberatung - Kundenmeinungen - Danke

Fragen zu unseren Refill-Produkten ? - Refill-Probleme ? - Drucker-Kaufberatung ?
Sie erreichen unsere Hotline unter 08382-998392 *

* Es entstehen keine Zusatzkosten durch Mehrwertdienste.
Benutzeravatar
Bernd_Trojan
HSTT Online Support
 
Beiträge: 8254
Registriert: 24.05.2003 - 18:48
Wohnort: Lindau am Bodensee

Re: Refill Epson R1900

Neuer Beitragvon TauTau » 16.09.2010 - 14:44

Ich drucke praktisch nie Fotos, sondern eher gezeichnete/gemalte Bilder. Also Drucke im klassischen Sinne. Bei den heutzutage hochwertigen Druckern, kann man das schon recht gut selbst erledigen, ohne eine spezialisierte Druckerei suchen zu müssen... Voraussetzung ist eben vielfältige Papiermöglichkeiten, und lichtbeständiger Druck, deswegen auch bevorzugt pigmentierte Tinten, da die dem Original am nächsten kommen (Acryl/Öl/Wasserfarben basieren ja auch auf Pigmenten). Natürlich sollte der Druck dem Original möglichst nahe kommen... Hochglanz ist absolut nebensächlich ;)
Da ich nicht ne Masse an Druckern rumstehen haben will (aktuell einen ix4000), sollte der Drucker natürlich den Alltagskram auch erledigen. Extrem schwieriger Refill ist dann kontraproduktiv ;)

Edit: hab gerade mal gekuckt, vergleichbar wäre wohl eher der Canon 9500, da der auch mit Pigmenttinten druckt...
TauTau
Hardcore-Refiller-50
 
Beiträge: 56
Registriert: 31.07.2005 - 21:36

Re: Refill Epson R1900

Neuer Beitragvon Bernd_Trojan » 16.09.2010 - 15:37

Hallo,

die LUCIA PGI-9/7 vom Canon sind sparsamer beim putzen. Epson langt da gut zu;=)

Alltagsprint würde ich aber mit dem iX4000 machen. Ein reiner Photodrucker ist da eher ungeeignet. Die Lucia Tanks lassen sich gut füllen, wir haben da ja ne Anleitung. Allerdings muss man den Füllstand deaktivieren - da es für die Chips keinen Resetter gibt.

Ein Problem beim wenigerdrucken sind sicher die Düsen. Vollpigmentierte Tinten setzte sich da gerne zu. Die Drucker machen auch mehr Interna - Reinigung und so. Das trifft aber auf alle zu, sei es Epson, Canon oder die Photosmart B-Modell von HP. Letztere können beim Wenigdruck ganz gut nerven.
mfg
HSTT Refill-FAQ Support
Bernd Trojan

Neuheiten - HSTT Tintenshop - Refill-FAQ - PDF-Refill-Anleitungen - Drucker-Kaufberatung - Kundenmeinungen - Danke

Fragen zu unseren Refill-Produkten ? - Refill-Probleme ? - Drucker-Kaufberatung ?
Sie erreichen unsere Hotline unter 08382-998392 *

* Es entstehen keine Zusatzkosten durch Mehrwertdienste.
Benutzeravatar
Bernd_Trojan
HSTT Online Support
 
Beiträge: 8254
Registriert: 24.05.2003 - 18:48
Wohnort: Lindau am Bodensee

Re: Refill Epson R1900

Neuer Beitragvon TauTau » 16.09.2010 - 15:53

stimmt, ich hab mir das gerade nochmal angekuckt, der 9500 macht ja mit dem clear-ink aus jedem Normalpapier erst mal glossy-Papier... kostet natürlich für schnöde Office Sachen. Was ich auch gesehen habe: Im Shop gibts nur die Standardfarben CYMK, habt ihr mit den Spezialfarben was in Arbeit, oder rentiert sich das nicht?
TauTau
Hardcore-Refiller-50
 
Beiträge: 56
Registriert: 31.07.2005 - 21:36

Re: Refill Epson R1900

Neuer Beitragvon Bernd_Trojan » 16.09.2010 - 16:34

Hallo,

da gibt es einen kleinen Unterschied. Das Reaktionsfluid gibt es nur fürs Office-Aio. Die A3 Maschine hat das nicht.

Die Lucia Tintenserie für PGI-9 ist in allen Maschinen identisch. Auf Lager haben wir aber nur die Ausstattung für die MX7600 also ohne die Fotofarben.

In Arbeit - naja - es ist vom Hersteller lieferbar. Das wäre also nicht das Problem. Mangels Nachfrage haben wir das aber noch nicht fix im Programm, die Lieferzeit liegt bei ca. 1 Woche. Die Grundfarben sind ab Lager lieferbar. Die Tintenserie und die Maschinen haben sich am Markt aber noch nicht so recht durchgesetzt. Wenn es ein einfaches A4 Gerät gäbe wäre das vermutlich anders. Dito die No.38 von HP aus dem B8000 Maschinen - das ist auch recht selten - geht aber öfter. Da ist auch alles ab Lager bei uns lieferbar.

Zu der MX7600 haben wir auch einige Beiträge im Forum.
mfg
HSTT Refill-FAQ Support
Bernd Trojan

Neuheiten - HSTT Tintenshop - Refill-FAQ - PDF-Refill-Anleitungen - Drucker-Kaufberatung - Kundenmeinungen - Danke

Fragen zu unseren Refill-Produkten ? - Refill-Probleme ? - Drucker-Kaufberatung ?
Sie erreichen unsere Hotline unter 08382-998392 *

* Es entstehen keine Zusatzkosten durch Mehrwertdienste.
Benutzeravatar
Bernd_Trojan
HSTT Online Support
 
Beiträge: 8254
Registriert: 24.05.2003 - 18:48
Wohnort: Lindau am Bodensee

Re: Refill Epson R1900

Neuer Beitragvon Polyamid » 17.09.2010 - 10:00

Was ja für den Epson spräche ist die Lichtbeständigkeit seiner Tinte. Ich kenn auch keinen anderen Drucker dessen Pigmenttinten sogar auf Micro Glossys so gut wären. Der von dir beschriebene Effekt mit dem matten nachtrocknen ist da wirklich extrem minimal.
Leider ist die Nachfüllbarkeit bescheiden, wie du ja schon gesagt hast Bernd.

Will zusätzlich bei dem Drucker noch warnen vor Billig Tinten oder billigen Kompa Patronen. Ich hatte hier ne ganze Menge im Test, die nicht annähernd die Farben bringen wie das Original und schon direkt nach dem Druck nicht halb so kräftig sind. Schwarz können die Rebuild Patronen oft auch nicht. Bevor man sowas kauft würde ich lieber zu den Modellen greifen, die der Bernd da empfohlen hat.

Wie schauts denn aus mit dem HP Officejet 7500A E910a der letztens bei Druckerchannel getestet wurde?... Die 920er Tinten sollten doch auch gute Ergebnisse zaubern und sind dazu noch recht wirtschaftlich und gut zu füllen.
Polyamid
Hardcore-Refiller-500
 
Beiträge: 851
Registriert: 15.01.2009 - 11:49
Wohnort: Kölle Kölle Kölle

Re: Refill Epson R1900

Neuer Beitragvon TauTau » 17.09.2010 - 10:44

ich hab mir den Officejet 7500a mal angekuckt, abgesehen davon dass ich ein AIO gar nicht brauchen kann (hier liegen schon 3 Scanner rum ;)), ist nur das Schwarz pigmentiert... Und die Lichtstabilität ist sehr wichtig... Angenommen ich mache Drucke und verkaufe die, dann erwartet der Käufer auch, dass das Bild nach 2 Jahren noch so aussieht...
TauTau
Hardcore-Refiller-50
 
Beiträge: 56
Registriert: 31.07.2005 - 21:36

Re: Refill Epson R1900

Neuer Beitragvon Bekario » 17.09.2010 - 12:32

Hallo,

ich weiss ja nicht mit welchen Margen Du deine Zeichnungen etc. verkaufen möchtest aber einen R1900 würde ich persönlich nur mit Original bestücken und am besten noch CoverPlus dabei nehmen. Muss man halt in die Kalkulation mit einbeziehen. HQ Ausdrucke müssen halt auch mal ihren Preis haben.
Das Gerät läuft einfach nicht lange zuverlässig mit Refill bzw. kompa. Patronen. Bei einem 50-100€ Epson tut dass nicht weh aber ein R1900 hat ja schon einen anderen Wert.
Wo hängen Deine Kunden die Bilder hin? Bei mir Hängen Fotoausdrucke bestimmt 5 Jahre an der Wand ohne dass ich da Farbverluste erkennen kann.
Benutzeravatar
Bekario
Hardcore-Refiller-500
 
Beiträge: 704
Registriert: 18.12.2006 - 11:56
Wohnort: Waltrop

Re: Refill Epson R1900

Neuer Beitragvon TauTau » 17.09.2010 - 12:35

Die Bilder dürften wohl indoor hängen, ich denke auch dass ich hier mit Originalkartuschen am besten fahre... ich bins einfach vermutlich schon so gewöhnt grundsätzlich zu refillen ;) was ist CoverPlus?
TauTau
Hardcore-Refiller-50
 
Beiträge: 56
Registriert: 31.07.2005 - 21:36

Nächste

Zurück zu Kaufberatung für Epson-Tintendrucker

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron