• Advertisement
alter

Mein Drucker HP3820 druckt immer wieder Streifen im Text

.
Hier geht es um Tips und Tricks zum Druck. Also Dinge wie UV-Schutz, ICC-Profile, Kalibration, UCR, GCR, Haltbarkeit, Papiersorten, Massendrucksachen, Laminierungen, CD-Druck, Textilprint, Alterung, Aufbewahrung...
.
Offtopic: sind alle Fragen zu Refillproblemen...

Moderatoren: Co-Moderatoren, HSTT-Team

Mein Drucker HP3820 druckt immer wieder Streifen im Text

Neuer Beitragvon Winfried Kölsch » 14.03.2007 - 14:57

Hallo, kann mir jemand helfen. Mein HP3820 druckt immer wieder Streifen im Text, also weiße Streifen, so das er keine Tusche aufgenommen hat. Längs mit den Zeilen, so das immer wieder eine einzelne Zeile unleserlich wird. Der HP ist ein Jahr als, die Patronen neu und war relativ teuer. Patronenreinigung automatisch habe ich ausgeführt. Das Gestänge in dem Drucker scheint fest zu sein, die Patronen sitzen so drin wie sie sollen und kalibriert habe ich nun auch mal, nach Anleitung des Benutrzerbuches.

Doch die Kiste will nicht so , wie ich will. Auch bei bester Druckqualität kommen immer wieder diese blöden Längsstreifen. Gibt es da Schrauben, die man festdrehen kann, gibt es Reinigungsmöglichkeiten, liegt es am Treiber, oder irgendetwas anderes bei meinem HP? Weiß jemand Rat?

Danke für Antworten.
Winfried
Winfried Kölsch
3!! das ist Absicht
 
Beiträge: 3
Registriert: 14.03.2007 - 14:38

Advertisement

Was gibt es neues in unserem Refill Shop ?
>>> Produktneuheiten bei HSTT
Refill-FAQ & Forum, tolle Sache ?
>>> Dann sag doch Danke ;=)

Neuer Beitragvon Bernd_Trojan » 14.03.2007 - 15:22

Hallo,

was heist die Patrone ist NEU?

Neu = Original von HP

oder

NEU = kompatibel oder aufgefüllt ?
mfg
HSTT Refill-FAQ Support
Bernd Trojan

Neuheiten - HSTT Tintenshop - Refill-FAQ - PDF-Refill-Anleitungen - Drucker-Kaufberatung - Kundenmeinungen - Danke

Fragen zu unseren Refill-Produkten ? - Refill-Probleme ? - Drucker-Kaufberatung ?
Sie erreichen unsere Hotline unter 08382-998392 *

* Es entstehen keine Zusatzkosten durch Mehrwertdienste.
Benutzeravatar
Bernd_Trojan
HSTT Online Support
 
Beiträge: 8254
Registriert: 24.05.2003 - 18:48
Wohnort: Lindau am Bodensee

Neuer Beitragvon Winfried Kölsch » 14.03.2007 - 16:10

ja danke gleich für Antwort,

orginal steht drauf Nr 15 und Nr. 78 wie es sein muß . Ich glaube aber das der Händler sie aufgefüllt hat, da er sie mir frür 35Euro überlassen hat. Das war vor 2 Wochen.

Gereinigt mit Wattestäbchen und destilierten Wasser habe ich sie auch. Doch danach ist es ehr noch schlimmer. Muß ich evt. 50 Probeseiten drucken, oder ist die Walze zu dreckig? Die steht zwar 1 Jahr unter dem Drucker, aber alles sieht ok aus.
Winfried Kölsch
3!! das ist Absicht
 
Beiträge: 3
Registriert: 14.03.2007 - 14:38

Neuer Beitragvon Sven » 15.03.2007 - 10:04

Beide Patronen zusammen für 35 Euro? Dann sind es keine Originalen. Die kosten günstigstenfalls 53 € zusammen (die kleinen Füllmenengen).
Sind die weißen Streifen auch im Farbausdruck oder nur im Text zu sehen?
Wenn die Streifen im Schwarzdruck gleich nach dem Einsetzen der Patrone zu sehen waren könntest du diese zum Händler zurückbringen.
Man könnte auch versuchen, die Patrone mal für 10Minuten in heißes Wasser (ca. 0,5cm hoch) zu stellen.
Gehtnicht gibts.
Benutzeravatar
Sven
Hardcore-Refiller-500
 
Beiträge: 1090
Registriert: 03.08.2003 - 20:58
Wohnort: Halle/S.

Neuer Beitragvon Winfried Kölsch » 19.03.2007 - 20:35

danke habe es probiert und viel gedruckt. Nun gehen bzw. fließen sie erst mal.
Winfried Kölsch
3!! das ist Absicht
 
Beiträge: 3
Registriert: 14.03.2007 - 14:38

Neuer Beitragvon magneto » 10.04.2007 - 14:51

Der Vorteil bei diesen Patronensystem: Wenn der Druck nicht stimmt ist es immer der Druckkopf bzw. Patrone. Kurz: Im Notfall einfach neue Patrone rein und gut. Diese Modelle gehören allerdings zu den robustesten und können extrem oft nachgefüllt werden. Was auch nicht unwichtig ist. Diese Patronenmodelle haben sehr viel Inhalt. Die HP 15 im Original mit 25 ml, Nachgefüllt bis 42 ml. Bei den heutigen kommst du maximal auf 20 ml schwarz. Und sehr häufig auf gerade mal 5 ml siehe HP 336 und 21.
Benutzeravatar
magneto
Hardcore-Refiller-100
 
Beiträge: 105
Registriert: 10.04.2007 - 14:19
Wohnort: In der Pampa

Neuer Beitragvon Bekario » 10.04.2007 - 17:00

magneto hat geschrieben:Die HP 15 im Original mit 25 ml, Nachgefüllt bis 42 ml. Bei den heutigen kommst du maximal auf 20 ml schwarz. Und sehr häufig auf gerade mal 5 ml siehe HP 336 und 21.


nicht ganz, legt man sich den HP K550 zu, hat meine schwarzpatrone mit einem stolzen inhalt von 69ml und die verbrauchskosten einer original 15er mit 25ml.
Benutzeravatar
Bekario
Hardcore-Refiller-500
 
Beiträge: 704
Registriert: 18.12.2006 - 11:56
Wohnort: Waltrop


Zurück zu Tips & Tricks zum Druck

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast