• Advertisement
alter

Druckerreset bei aktuellen Modellen

Photo REt Pro - Serie
Photosmart Serie 8100 / 8400
C8765 - No 94 / 338
C8766 - No 95 / 343
C8767 - No 96 / 339
C9363 - No 97 / 344
C9369 - No 99 / 348
C9368 - No 100

Moderatoren: Co-Moderatoren, HSTT-Team

Re: Druckerreset bei aktuellen Modellen

Neuer Beitragvon Polyamid » 12.10.2011 - 10:15

Die Druckerpatrone wird nicht mehr als voll erkannt mit der Methode, da würd ich drauf wetten. Ansonsten würde ja auch ne neue Recyclete Patrone, die der Drucker noch nie gesehen hat als neu eingestuft werden. Is aber nicht so!

Das die Drucker Patronen nach wiederholtem Befüllen irgendwie als defekt im Speicher hinterlegen will ich aber nicht abstreiten. Wundern tut mich da nur, dass ich mit dem Refillen dieser Serie eher wenig Probleme habe. Aber ich werd auch der Sache mal nachgehen.
Polyamid
Hardcore-Refiller-500
 
Beiträge: 851
Registriert: 15.01.2009 - 11:49
Wohnort: Kölle Kölle Kölle

Advertisement

Was gibt es neues in unserem Refill Shop ?
>>> Produktneuheiten bei HSTT
Refill-FAQ & Forum, tolle Sache ?
>>> Dann sag doch Danke ;=)

Re: Druckerreset bei aktuellen Modellen

Neuer Beitragvon manuel » 12.10.2011 - 11:46

@ benno
Der Witz mit dem Stack war gut und ich legte ihn mir auf den "stack",.... doofe Eigenschaft des Stacks,- ich musste nach dem Aufstehen gleich drüber lachen ^^

@mint
Ich verstehe nicht ganz was du meinst damit....
das Datenaustausch stattfindet soll mir einleuchten, dafür ist die Schnittstelle, aber wozu die Patrone Druckdaten speichern soll verstehe ich nicht. Oder meinste das im Hinblick auf den Farbverbrauch?

Womit ich bei Rene wäre....

@Rene

Die Aussage lasse ich auch noch so stehen,- " Die Patrone, die vorher als leer galt ist nun wieder voll" weil....
Das Licht am Drucker erlischt sowohl für den Fall, dass es mal dauerhaft leuchtete ( Anzeige für Füllstand gering) sowohl auch für den Fall, dass sie als defekt galt ( LED blinkt).

Jetzt daher meine Frage an dich: Beziehste das auf die Statusanzeige voll oder leer auf die LED Anzeige des Druckers oder beziehst du dich auf eine Software, die den Füllstand dir anzeigt wird?
Denn zum Thema Software Füllstand kann ich dir nix sagen, da ich den Windows 7 Standarttreiber für den Drucker nutze und nicht die HP Software.
manuel
Community-Mitglied-25
 
Beiträge: 39
Registriert: 04.02.2010 - 14:41

Re: Druckerreset bei aktuellen Modellen

Neuer Beitragvon René (R-S Berlin) » 12.10.2011 - 12:26

Ich Bezug auf unsere Kundschaft, wäre es natürlich schön zu wissen, was die Satusanzeige anzeigt.
Es gibt Kunden, die sich nach einer vollen Bonuskarte und der zigten Befüllung immer noch wundern, warum die Patrone als leer angezeigt wird.
Da hilft es auch nicht, es ein weiters Mal zu erklären. Deshalb würde mich schon das Verhalten der Anzeige interessieren!
90% aller neueröffneten Threads handeln von Problemen mit dem Druckbild!
90% verwenden Billigtinte!
Benutzeravatar
René (R-S Berlin)
Co-Moderator
 
Beiträge: 2484
Registriert: 23.03.2005 - 12:39
Wohnort: Berlin

Re: Druckerreset bei aktuellen Modellen

Neuer Beitragvon manuel » 12.10.2011 - 13:31

Habe gerade mal die HP Software installiert.
Also ich würde sagen, dass er nix anzeigt.
Also stimmt die Aussage, die getätigt wurde , dass doch was im Druckkopf selber gespeichert wird.

Meine Anzeige der Füllstände siehe Anhang.....
Dateianhänge
fuellstand.JPG
manuel
Community-Mitglied-25
 
Beiträge: 39
Registriert: 04.02.2010 - 14:41

Re: Druckerreset bei aktuellen Modellen

Neuer Beitragvon Polyamid » 12.10.2011 - 13:40

War schon klar. Was aber trotzdem hängen bleibt bei der Diskussion ist, dass sich mir der Gedanke aufdrängt, dass HP hier den Drucker gezielt technisch einwandfreie Patronen als defekt anmäkeln lässt. Ganz schöne Schweinerei und wohl Verstoß gegen den "Clever Chip Artikel".
Polyamid
Hardcore-Refiller-500
 
Beiträge: 851
Registriert: 15.01.2009 - 11:49
Wohnort: Kölle Kölle Kölle

Re: Druckerreset bei aktuellen Modellen

Neuer Beitragvon manuel » 12.10.2011 - 13:48

Nunja, nix desto trotz wollen die auch Geld verdienen und jeder seinen Arbeitsplatz haben und seine Familie ihr täglich Brot geben und daher sind solche Refillaktionen unerwünscht.

Klar, würdest du doch auch machen, denn wenn du Hirnschmalz, Zeit und Geld in die Entwicklung eines Produktes und den Vertrieb steckst würdest du ja auchnicht, dass andere damit Geld verdienen, oder? Also das Motiv kann ich klar verstehen.

Mein erster Gedanke nach der schwarfen Attacke vonwegen, dass ich Mist erzähle war ja bald, dass hier welche von HP sitzen *lach*
Wobei man müsste mal die Industrie auf dem Trichter bringen große Kommunikationsplattformen zu kaufen und dann einzustampfen. 5000€ und der Webmaster ist Glücklich, für den Hersteller Pfennigbeträge, Forum dicht und schon hat man einige mehrn die doch in den Laden gehen und eine original Patrone kaufen ^^
manuel
Community-Mitglied-25
 
Beiträge: 39
Registriert: 04.02.2010 - 14:41

Re: Druckerreset bei aktuellen Modellen

Neuer Beitragvon Polyamid » 12.10.2011 - 14:11

Klar, würdest du doch auch machen, denn wenn du Hirnschmalz, Zeit und Geld in die Entwicklung eines Produktes und den Vertrieb steckst würdest du ja auchnicht, dass andere damit Geld verdienen, oder? Also das Motiv kann ich klar verstehen.


Jo, is nur leider verboten solch ein "Füllschutz". Übrigens was ist denn mit den armen Füllshop Betreibern wie mir? Dürfen die ihren Lebensunterhalt nicht verdienen?

Das Ganze ist wieder ein Beispiel für die geplante Osoleszenz. Gib das mal im Youtube ein. Gibts nen netten Bericht drüber.

Mein erster Gedanke nach der schwarfen Attacke vonwegen, dass ich Mist erzähle war ja bald, dass hier welche von HP sitzen *lach*


Ach das war nur unser Forentroll Admin. Der geht manchmal etwas über die Ziellinie. Einfach nicht beachten :lol:
Polyamid
Hardcore-Refiller-500
 
Beiträge: 851
Registriert: 15.01.2009 - 11:49
Wohnort: Kölle Kölle Kölle

Re: Druckerreset bei aktuellen Modellen

Neuer Beitragvon René (R-S Berlin) » 12.10.2011 - 14:53

Polyamid hat geschrieben:
Ach das war nur unser Forentroll Admin. Der geht manchmal etwas über die Ziellinie. Einfach nicht beachten :lol:

Ja, Bernd kann sich ab und zu nicht beherrschen. :lol:
90% aller neueröffneten Threads handeln von Problemen mit dem Druckbild!
90% verwenden Billigtinte!
Benutzeravatar
René (R-S Berlin)
Co-Moderator
 
Beiträge: 2484
Registriert: 23.03.2005 - 12:39
Wohnort: Berlin

Re: Druckerreset bei aktuellen Modellen

Neuer Beitragvon manuel » 12.10.2011 - 14:55

*lol* Sachen gibts hier *lach*

Dann heißt es jetzt nurnoch abwarten bis ihr mir bestätigt, was ich schrieb ^^
manuel
Community-Mitglied-25
 
Beiträge: 39
Registriert: 04.02.2010 - 14:41

Re: Druckerreset bei aktuellen Modellen

Neuer Beitragvon Polyamid » 12.10.2011 - 15:18

Hab ich Admin gesagt? Will nicht übertreiben ist nur Co-Moderator......
Polyamid
Hardcore-Refiller-500
 
Beiträge: 851
Registriert: 15.01.2009 - 11:49
Wohnort: Kölle Kölle Kölle

VorherigeNächste

Zurück zu HP Druckköpfe: No. 33x / 34x / 350 / 351 / 300 / 901

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: GoogleBot und 3 Gäste