• Advertisement

Canon Semi-Permanant Druckköpfe reinigen / aufarbeiten

.
das Forum für die Hardcore Refiller
und alle die es werden wollen...
.
CopyShop-Printing & InHouse-Marketing
LongRange Tankkassetten
Drucken ohne Ende, dauerhafte Tintenversorgung mit
externen Tintentanks oder nur der Umbau zum Quickfill-System.

Moderatoren: Co-Moderatoren, HSTT-Team

Re: Canon Semi-Permanant Druckköpfe reinigen / aufarbeiten

Neuer Beitragvon benno3 » 17.12.2013 - 13:59

direkt verbunden ist da nichts, wie man im video sehen kann.

ich hätte da noch für 79,95 den epson-ultra-piezo-flash zum durchspülen der epsontintenaufnahmebolzen:
PC170073.JPG


bitte aber vorher mit dem geweihten wasser befüllen :P
....man lernt im leben nur dazu....

Raritätenmarkt, nur hier bei hstt.net:
http://www.hstt.net/forum/schnaeppchenmarkt/
Benutzeravatar
benno3
Hardcore-Refiller-500
 
Beiträge: 2081
Registriert: 06.08.2008 - 16:27
Wohnort: Berlin

Advertisement

Was gibt es neues in unserem Refill Shop ?
>>> Produktneuheiten bei HSTT
Refill-FAQ & Forum, tolle Sache ?
>>> Dann sag doch Danke ;=)

Re: Canon Semi-Permanant Druckköpfe reinigen / aufarbeiten

Neuer Beitragvon Timooo » 17.12.2013 - 14:35

Cool kommen dann noch 879€ versand dazu und 759€ Verpackungsmaterial ;-)
Timooo
Hardcore-Refiller-100
 
Beiträge: 166
Registriert: 30.03.2006 - 16:14

Re: Canon Semi-Permanant Druckköpfe reinigen / aufarbeiten

Neuer Beitragvon benno3 » 17.12.2013 - 14:40

geeenaaaauuuu :wink:
....man lernt im leben nur dazu....

Raritätenmarkt, nur hier bei hstt.net:
http://www.hstt.net/forum/schnaeppchenmarkt/
Benutzeravatar
benno3
Hardcore-Refiller-500
 
Beiträge: 2081
Registriert: 06.08.2008 - 16:27
Wohnort: Berlin

Re: Canon Semi-Permanant Druckköpfe reinigen / aufarbeiten

Neuer Beitragvon Timooo » 23.12.2013 - 19:20

Hallo, so nun hab ich mir den Duschkopf in der Dusche geschnappt mit nem Kugelschreiber nen Adapter gebastelt und mal in den Canon Kopf durchgespült.
Aus dem PGBK kommt nix, gut das war mir schon fast klar.
Aus allen anderen sprudelt das Wasser wie in dem Video. Doch bauen ich den Kopf ein, nach der Druckkopfreinigung, damit da Tinte reinfließt, kommt aus dem Schwarz BK, dem Kleinen, nichts heraus, obwohl sich die Düse super durchspülen ließ. Muss das wohl ein elektronisches Problem sein oder?
Denn mittels anderer Papiersorten sollte ja noch ein Druckergebnis möglich sein. Aber dem ist nicht wirklich so. Es fehlen sehr viele Bereiche im Bild.
Timooo
Hardcore-Refiller-100
 
Beiträge: 166
Registriert: 30.03.2006 - 16:14

Re: Canon Semi-Permanant Druckköpfe reinigen / aufarbeiten

Neuer Beitragvon Bernd_Trojan » 23.12.2013 - 21:52

Hallo,

elektronisches Problem ist relativ. Die Frage ist wo es ist. Ein Druckkopf ist relativ komplex man sieht das nur nicht, wenn man aber einen Kopf mal unter dem Mikroskop ansieht - dann sieht man gerade bei Canon alle möglichen Teile die da quasi auf Halbleiterbene wie in einem Chip im Druckkopf am Rand integrigriert sind.

Es ist eigentlich fast immer der Kopf, in seltenen Fällen auch der Drucker. So 100% kann man das nur austesten wenn man einen Testdrucker hat. Oder einen Test Kopf.

Düsen frei und es sprudelt muss nicht bedeuten dass der Kop fnoch funktioniert. Es bedeutet nur dass er nicht verstopft ist;=)
mfg
HSTT Refill-FAQ Support
Bernd Trojan

Neuheiten - HSTT Tintenshop - Refill-FAQ - PDF-Refill-Anleitungen - Drucker-Kaufberatung - Kundenmeinungen - Danke

Fragen zu unseren Refill-Produkten ? - Refill-Probleme ? - Drucker-Kaufberatung ?
Sie erreichen unsere Hotline unter 08382-998392 *

* Es entstehen keine Zusatzkosten durch Mehrwertdienste.
Benutzeravatar
Bernd_Trojan
HSTT Online Support
 
Beiträge: 8254
Registriert: 24.05.2003 - 18:48
Wohnort: Lindau am Bodensee

Vorherige

Zurück zu Longprint & LongRange & CSPS Systeme

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste