• Advertisement
alter

300er Patrone ,- wurde sie geknackt?

Photo REt Pro - Serie
Photosmart Serie 8100 / 8400
C8765 - No 94 / 338
C8766 - No 95 / 343
C8767 - No 96 / 339
C9363 - No 97 / 344
C9369 - No 99 / 348
C9368 - No 100

Moderatoren: Co-Moderatoren, HSTT-Team

Re: 300er Patrone ,- wurde sie geknackt?

Neuer Beitragvon Polyamid » 08.04.2010 - 15:58

Du sagst er speichert also und rechnet immer weiter runter.
Aber die Krucks bei der Sache ist ja die, dass man die Patrone ja refillen , wenn man das tut eh er meckert. Und bei dem refillen hat sich bei mir noch kein Ende aufgetan.


Äh ja, kannst du mir den 2. Satz nochmal auf Deutsch aufschreiben oder mir zumindest sagen, was du meinst?!
Polyamid
Hardcore-Refiller-500
 
Beiträge: 851
Registriert: 15.01.2009 - 11:49
Wohnort: Kölle Kölle Kölle

Advertisement

Was gibt es neues in unserem Refill Shop ?
>>> Produktneuheiten bei HSTT
Refill-FAQ & Forum, tolle Sache ?
>>> Dann sag doch Danke ;=)

Re: 300er Patrone ,- wurde sie geknackt?

Neuer Beitragvon manuel » 08.04.2010 - 16:24

Das kommt davon wenn man zig Sachen hier zeitgleich macht und noch anderes im Kopf hat. Muss mich entschuldigen, die letzten Posts waren kein Paradebeispiel von mir.

Du schriebest ja, dass der Füllstand quasi runtergezählt wird und eingeschrieben ist. Wenn dem so wäre , dann wäre doch ein refillen unsinnig, denn wenn man seine 800 Blatt, oder was die schwarze Patrone schafft, druckt und man gerade bei seite 790 meinetwegen refillt würde ich die Patrone einlegen könne nach der Logik 10 seiten bei voller Patrone drucken und dann wäre Ende.

Dem ist nicht so. Ich habe inetwa die Patrone bereits 6x oder so refillt und der druckt ohne das was aufblinkt. Und das sogar eigendlich mit einer falschen Farbe.
Da ich die erste Farbe, die ich kaufte diese da war:
[4,99€ Tinte von ebay? hstt.net verkauft auch TINTE!!! Bitte daran denken! EDIT/ Mod]
manuel
Community-Mitglied-25
 
Beiträge: 39
Registriert: 04.02.2010 - 14:41

Re: 300er Patrone ,- wurde sie geknackt?

Neuer Beitragvon Polyamid » 08.04.2010 - 16:27

Würde nur zum Problem werden, wenn dieser Drucker leer angezeigte Patronen sperren würde.... tut er aber nicht. Insofern kannst du immer weiterdrucken ausser die Patrone ist kaputt oder es kommt halt keine Tinte raus, was wiederum ein fülltechnisches Problem ist.

Ich glaube bei der Tinte die du dir da aus dem ebay gekauft hast handelt es sich um Tinte von Barock, was ja nicht das schlechteste Zeug ist was wir hier in Deutschland haben. Kann schon sein, dass die in deiner Patrone noch recht gescheit läuft. Spätestens bei diversen Fotopapieren wirst du aber Probleme mit der Kompatibelität feststellen... Ich tippe dann auf Rußschicht auf den Drucken, die man so runterwischen kann....
Polyamid
Hardcore-Refiller-500
 
Beiträge: 851
Registriert: 15.01.2009 - 11:49
Wohnort: Kölle Kölle Kölle

Re: 300er Patrone ,- wurde sie geknackt?

Neuer Beitragvon manuel » 08.04.2010 - 16:40

Nunja ich habe nun auch bessere Tinte da denke ich:
[Keine Werbung! Ist es in diesem Fall aber zu 100%/EDIT Mod]

Ich drucke keine Fotos oder so. Ich studiere und meine Freundin auch. Das was der Drucker raushaut sind zumeist Texte und Zeichnungen. Die Texte sind zumeist Skripte der Vorlesungen und soetwas halt. Die Bilder, die wir drucken sind meist für Protokolle oder sonstwas und werden auf normales Druckerpapier gedruckt und da sind wir top zufrieden.
manuel
Community-Mitglied-25
 
Beiträge: 39
Registriert: 04.02.2010 - 14:41

Re: 300er Patrone ,- wurde sie geknackt?

Neuer Beitragvon zwerg-05 » 15.04.2010 - 07:13

mal ne frage :

habe auch einen drucker mit diesen Patronen und die sind so gut wie lehr wenn ich diese jetzt refile wird die füllstandsanzeige die patrone wieder als voll erkennen oder wird sie immer lehr angezeigt?

MFG
zwerg-05
Community-Mitglied-10
 
Beiträge: 10
Registriert: 15.04.2010 - 07:10

Re: 300er Patrone ,- wurde sie geknackt?

Neuer Beitragvon manuel » 15.04.2010 - 09:05

Wennde sie erst refillst wenn er leuchtet, dann leutet er auch weiter,- das habe ich bei meiner farbigen Patrone. Wenn er leuchtet wirds eh allerhöchste Eisenbahn zu refillen, denn bei meinen Drucker kommt nach dem leuchten ein Blinken und da geht nix mehr.
manuel
Community-Mitglied-25
 
Beiträge: 39
Registriert: 04.02.2010 - 14:41

Re: 300er Patrone ,- wurde sie geknackt?

Neuer Beitragvon Polyamid » 15.04.2010 - 16:44

Ich glaub du missverstehst das mit dem Leuchten und Blinken.

@Zwerg: Einmal vom Drucker als leer erfasst wird sie immer leer angezeigt. Stör dich einfach nicht dran, füll nach und druck weiter.
Polyamid
Hardcore-Refiller-500
 
Beiträge: 851
Registriert: 15.01.2009 - 11:49
Wohnort: Kölle Kölle Kölle

Re: 300er Patrone ,- wurde sie geknackt?

Neuer Beitragvon manuel » 15.04.2010 - 16:53

Also mus ich doch keinen Grund haben zur Sorge?
manuel
Community-Mitglied-25
 
Beiträge: 39
Registriert: 04.02.2010 - 14:41

Re: 300er Patrone ,- wurde sie geknackt?

Neuer Beitragvon benno3 » 15.04.2010 - 22:45

@manuel und poly,

irgentwie drehen wir(oder nur ich) uns gerade im kreis.

meiner blinkt nur, wenn etwas kaput ist. ansonsten sagt mein testdrucker(deskjet D2530) im display am drucker: "patrone wahrscheinlich leer...". kann ich mit ok bestätigen(nach dem motto: weiß ich, aber interessiert mich nich) und er druckt weiter. ist ein einmaliger vorgang(und er druckt und druckt...), bis ich die patrone rausnehme und wieder einsetzte...dann kommt das gleiche spiel.

also manuel, was(welche taste) blinkt oder leuchtet permanent oder kurzweilig bei dir?

p.s.: randnotiz:
meiner wollte heute kein papier mehr ziehen(testdruck für nen kunden). er ist 15 monate alt(der drucker natürlich). in druckereigenschaften/wartung gibt es die funktion: transporträder reingen! ausprobiert und: rödelrödelrödel...ca. zehn minuten später :roll: war er fertig. testdruck und er zog wieder papier........... :P

die bei hp sind wohl hellseher :idea: , daß sie diese funktion einbauen :roll: . jaja kollegen, canon hat das seit vielen jahren...aber bei canon hab ich es noch nie benutzten müssen... 8)....und die drucker sind älter :wink:...und ein paar euro teurer...naja und ...manches hat seinen preis.......................
Zuletzt geändert von benno3 am 15.04.2010 - 23:42, insgesamt 1-mal geändert.
....man lernt im leben nur dazu....

Raritätenmarkt, nur hier bei hstt.net:
http://www.hstt.net/forum/schnaeppchenmarkt/
Benutzeravatar
benno3
Hardcore-Refiller-500
 
Beiträge: 2072
Registriert: 06.08.2008 - 16:27
Wohnort: Berlin

Re: 300er Patrone ,- wurde sie geknackt?

Neuer Beitragvon mint » 15.04.2010 - 23:36

JAA, puhh, da muss ich benno3 Recht geben.

Hier dreht sich alles nur im Kreis! Der ganze Thread, von Anfang an, liest sich so als ob alle aus dem "Tal der Ahnungslosen" kommen.
Hier bei den 300ern ist allerdings die "Sollbruchstelle" so dünn, da haben die HP Ingenieure ganze Arbeit geleistet! Soll heissen, nach 2-3 Befüllungen kommt der Elektronikfehler im Druckkopf. Ältere Patronen Generationen kann Mann/Frau öfter befüllen.

Fakt ist: Die 300er kann man mehrfach befüllen! Der Drucker meckert, mit OK bestätigen, weiter gehts!

Multifunktionsgeräte:
Sobald die Lampe neben der Schwarzkopie Taste blinkt, ist die Schwarze Patrone defekt. Elektronischer Fehler im Druckkopf der Patrone.
Sobald die Lampe neben der Farbkopie Taste blinkt, ist die Color Patrone defekt. Elektronischer Fehler im Druckkopf der Patrone.

Nur "Drucker" mit den 300er Patronen haben zwei kleine Tintentropfen LED`s.
Ist die rechte an, ist die Color Patrone defekt. Elektronischer Fehler im Druckkopf der Patrone.
Drucker druckt erst wieder wenn eine funktionsfähige Patrone eingesetzt wird! Beide MÜSSEN OK sein.

Ist der linke Tintentropfen an, ist die Schwarze Patrone defekt. Elektronischer Fehler im Druckkopf der Patrone.
Drucker druckt erst wieder wenn eine funktionsfähige Patrone eingesetzt wird!

Manchmal hilft es, die Patrone herauszunehmen und die Kontakte z.B. mit Glasreiniger oder einem Radiergummi blitzblank zu machen. Einsetzen, und sie wird evtl. wieder angenommen.

Etwas anderes GIBT ES(meines Wissens noch) NICHT.

Wenn der Drucker noch das Papier einzieht, ist die Patrone elktronisch OK. Kommt nichts oder nur wenig auf dem Papier an, ist nur der Druckkopf verstopft. Was dann zu tun ist, steht ja überall im Forum/ in der FAQ.


Grüße

PS: 901 laufen auch in meinem 300er Testdrucker per Tastenkombination(Testdruck: Ein/Aus Schalter festhalten, dann X drücken) obwohl die Tintentropfen aufleuchten! Habs allerdings noch nicht vom PC probiert(wird wohl nicht gehen? Oder?). Hat das schon einer probiert?
Benutzeravatar
mint
Hardcore-Refiller-500
 
Beiträge: 1160
Registriert: 14.05.2009 - 15:49
Wohnort: Herford

VorherigeNächste

Zurück zu HP Druckköpfe: No. 33x / 34x / 350 / 351 / 300 / 901

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron