UV reaktive Tinte?

.
Hier geht es um Tips und Tricks zum Druck. Also Dinge wie UV-Schutz, ICC-Profile, Kalibration, UCR, GCR, Haltbarkeit, Papiersorten, Massendrucksachen, Laminierungen, CD-Druck, Textilprint, Alterung, Aufbewahrung...
.
Offtopic: sind alle Fragen zu Refillproblemen...

Moderatoren: Co-Moderatoren, HSTT-Team

UV reaktive Tinte?

Neuer Beitragvon mikebauer » 25.11.2012 - 18:58

Guten Abend liebe Community,

ich bin schon länger auf der Suche nach einer Anleitung oder zumindest Tipps, um mit einem "normalen" Hausdrucker, Bilder zu drucken die unter der UV-Lampe leuchten.

Hab mit Google viele Themen dazu gefunden, nur gab es leider nie eine Lösung.

Ansätze waren, UV-Tinte in die Druckerpatronen zu füllen, nur findet man nicht das richtige Mischverhältnis. Da die UV-Tinte wasserlöslich sein sollte, wird die Suche erschwert, da es keine genauen Infos auf den Seiten gibt.

Eventuell kann mir jemand weiterhelfen. Es sollte halt möglich sein, dies mit einem Standard-Drucker zu drucken und die Farbe sollte erst unter der UV-Lampe sichtbar sein.

Ich bedanke mich im Voraus.
mikebauer
3!! das ist Absicht
 
Beiträge: 3
Registriert: 25.11.2012 - 12:59

Advertisement

Was gibt es neues in unserem Refill Shop ?
>>> Produktneuheiten bei HSTT
Refill-FAQ & Forum, tolle Sache ?
>>> Dann sag doch Danke ;=)

Re: UV reaktive Tinte?

Neuer Beitragvon Bernd_Trojan » 25.11.2012 - 20:17

Hallo,

was ist den die Anwendung ? Soll das Bild leuchten ? Oder soll das nur was sein, das als Sicherungssystem sein soll ?

Bei kompletten Bildern wird das wohl nix werden. Eine unter Normallicht unsichtbare Markierung ? Das sollte gehen.

Neon Tinten hat es auch schon mal gegeben, war aber eher so was Textmarker mässiges. Canon hatte das als einziger Hersteller mal im Programm.
mfg
HSTT Refill-FAQ Support
Bernd Trojan

Neuheiten - HSTT Tintenshop - Refill-FAQ - PDF-Refill-Anleitungen - Drucker-Kaufberatung - Kundenmeinungen - Danke

Fragen zu unseren Refill-Produkten ? - Refill-Probleme ? - Drucker-Kaufberatung ?
Sie erreichen unsere Hotline unter 08382-998392 *

* Es entstehen keine Zusatzkosten durch Mehrwertdienste.
Benutzeravatar
Bernd_Trojan
HSTT Online Support
 
Beiträge: 8254
Registriert: 24.05.2003 - 18:48
Wohnort: Lindau am Bodensee

Re: UV reaktive Tinte?

Neuer Beitragvon mikebauer » 25.11.2012 - 21:32

Also es soll erst sichtbar werden, wenn man mit der UV-Lampe drauf leuchtet.
Komplette Bilder, möchte ich nicht drucken, sondern einzelne kleine Puzzlestücke sozusagen.

Man kann es sich so vorstellen;

Es wird eine Landkarte ausgedruckt auf normalem Papier. Und da sollen dann kleine Hinweise etc. mit UV-Tinte aufgedruckt werden, die unter normalen (Sonnen-)licht nicht zu erkennen sind.
mikebauer
3!! das ist Absicht
 
Beiträge: 3
Registriert: 25.11.2012 - 12:59

Re: UV reaktive Tinte?

Neuer Beitragvon Bernd_Trojan » 25.11.2012 - 21:51

Hallo,

na dann braucht es ja nur noch nen UV-Tinte. Drucke zuerst normal und dann im weiten Druchlauf mit der Spezialtinte. Muss man halt einen geeigneten Drucker dafür finden. z.B. einen Brother wegen dem kalten Druckerverfahren oder einen alten HP mit ner 45er. Damit kann man z.B. auch unser Coating-Fluid verdrucken. Wieso nicht eine UV-Tinte. Tinten mischen ist aber wohl nicht.
mfg
HSTT Refill-FAQ Support
Bernd Trojan

Neuheiten - HSTT Tintenshop - Refill-FAQ - PDF-Refill-Anleitungen - Drucker-Kaufberatung - Kundenmeinungen - Danke

Fragen zu unseren Refill-Produkten ? - Refill-Probleme ? - Drucker-Kaufberatung ?
Sie erreichen unsere Hotline unter 08382-998392 *

* Es entstehen keine Zusatzkosten durch Mehrwertdienste.
Benutzeravatar
Bernd_Trojan
HSTT Online Support
 
Beiträge: 8254
Registriert: 24.05.2003 - 18:48
Wohnort: Lindau am Bodensee

Re: UV reaktive Tinte?

Neuer Beitragvon René (R-S Berlin) » 26.11.2012 - 10:13

Klingt nach den Sicherheitsfäden bei Geldscheinen :mrgreen:
90% aller neueröffneten Threads handeln von Problemen mit dem Druckbild!
90% verwenden Billigtinte!
Benutzeravatar
René (R-S Berlin)
Co-Moderator
 
Beiträge: 2484
Registriert: 23.03.2005 - 12:39
Wohnort: Berlin

Re: UV reaktive Tinte?

Neuer Beitragvon Härry » 26.11.2012 - 13:14

Hallo!

Wenn das nur eine Landkarte ist und die "unsichtbaren" Details auch nur wenige, würde ich dir eher so einen "Geheimstift" empfehlen. Also die Karte drucken und das Unsichtbare per Hand einfügen. Kostet nur ein paar Euros und wäre nicht so schade drum, wenn du es nicht nocheinmal brauchst.
Härry
Community-Mitglied
 
Beiträge: 9
Registriert: 01.11.2012 - 12:26

Re: UV reaktive Tinte?

Neuer Beitragvon mikebauer » 26.11.2012 - 21:33

Mit Geld o.ä. hat das nichts zu tun.
Geht hier um eine "Schnitzeljagd" durch NRW :-)

@Bernd_Trojan: Leider finde ich so eine Tinte nirgends und mischen würde ich selber probieren, wenn ich die passende Tinte hätte und das Mischverhältnis kennen würde.
mikebauer
3!! das ist Absicht
 
Beiträge: 3
Registriert: 25.11.2012 - 12:59

Re: UV reaktive Tinte?

Neuer Beitragvon Bernd_Trojan » 26.11.2012 - 21:53

Hallo,

also Tinten gibt es eigentlich nur fertig - kann man also nur DAZU kippen. Versuch macht klug. Muss man probieren. Ich wüsse aber jetzt niemand der so eine Tinte ab Lager in Kleinmengen verkauft.

Was erschwerend dazu kommt ist, UV Ink ist in der Branche ein Begriff. Die einen verstehen darunter UV-stabile Tinten für den Outdoorbereich, und die anderen UV-Fotolack wie er z.B. zur Platinenherstellung benutzt wird. Bei de leuchten gar nicht. Ich hab unter UV floureszierend nix gefunden.
mfg
HSTT Refill-FAQ Support
Bernd Trojan

Neuheiten - HSTT Tintenshop - Refill-FAQ - PDF-Refill-Anleitungen - Drucker-Kaufberatung - Kundenmeinungen - Danke

Fragen zu unseren Refill-Produkten ? - Refill-Probleme ? - Drucker-Kaufberatung ?
Sie erreichen unsere Hotline unter 08382-998392 *

* Es entstehen keine Zusatzkosten durch Mehrwertdienste.
Benutzeravatar
Bernd_Trojan
HSTT Online Support
 
Beiträge: 8254
Registriert: 24.05.2003 - 18:48
Wohnort: Lindau am Bodensee

Re: UV reaktive Tinte?

Neuer Beitragvon benno3 » 26.11.2012 - 23:44

mein gott...was eiert ihr denn rum?

einfach mal googlen: achtung werbung:
http://www.druckerpatronentankstellen.d ... ndljt5kc03

uv-tinte bietet ...halt er an :mrgreen:

aber, halt mit vorsicht zu geniessen. keine erfahrung und ich glaube, daß kein hier im forum aktives refill-mitglied dort einkauft.

mindesten bei canon grenzt er ein... :?

versuchen und gut ist oder schlecht... :(
....man lernt im leben nur dazu....

Raritätenmarkt, nur hier bei hstt.net:
http://www.hstt.net/forum/schnaeppchenmarkt/
Benutzeravatar
benno3
Hardcore-Refiller-500
 
Beiträge: 2095
Registriert: 06.08.2008 - 16:27
Wohnort: Berlin

Re: UV reaktive Tinte?

Neuer Beitragvon mint » 27.11.2012 - 00:31

Hallo,
eine kurze Suche ergibt m.E. folgendes:

Du brauchst 2 Drucker. Mit dem erstem Drucker das normale, sichtbare Bild(mit Toner/Tinte) ausdrucken.
Mit dem zweiten Drucker druckst du dann die UV-Tinte über den ersten Ausdruck. Der zweite Drucker muss einen Piezo Druckkopf haben. Brother oder Epson kommt hier nur in Frage.

Ich habe es selbst nicht ausprobiert, möchte aber wetten, dass es SO funktioniert.

1. Der zweite Drucker sollte neu/unbenutzt sein.
2. Passende Longrange/Quickfill/EasyRefill/usw. Patronen bei z.B. Bernd hier im Shop ordern.
3. Alle!* leere Patronen(C/M/Y/K), siehe 2. mit derselben UV-Tinte befüllen! *Fast alle Drucker mischen aus allen Patronen. So umgehen wir Probleme.
4. Mit den befüllten Patronen den nagelneuen Drucker initialisieren/das erste mal einschalten.
5. Jetzt wird der Druckkopf befüllt.
6. Ausrichtenseite drucken, die man unter normalem Licht nicht sieht.
7. Fertig.

Ahh, kurze Google Suche: http://flockenhaus.de/shop/uv/uvtintewa ... index.php4

Tinte in Spritze aufziehen und in die siehe 2. einfüllen. Der Piezo Druckkopf macht den Rest.

-----------------------------------------------------------------------------------------------

Als Experte kann mann sich natürlich nur einen Drucker mit verschieden Patronen fertig machen.
Aber, bei den Preisen für Epson Drucker, ich weiss nich. . . . . .

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Evtl. läuft die Tinte auch mit einem non Piezo, also BubbleJet-Druckkopf. Alter HP Drucker mit 78/45 Patronen. Das wär natürlich ideal. Für einen Laien allerdings kaum anwendbar. Muss man mal testen, wie die Tinte läuft. Mit dem Epson/Brother gehts schon mal so.

PS: Der Link von benno3 ist auf eigene Gefahr! Die Jungs von DPT haben echt keine Ahnung, was sie da zusammen mischen einseinseinselfelfelf
Benutzeravatar
mint
Hardcore-Refiller-500
 
Beiträge: 1180
Registriert: 14.05.2009 - 15:49
Wohnort: Herford

Nächste

Zurück zu Tips & Tricks zum Druck

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste