• Advertisement
alter

Officejet J4524 erkennt neu befüllte Patrone nicht an

Photo REt Pro - Serie
Photosmart Serie 8100 / 8400
C8765 - No 94 / 338
C8766 - No 95 / 343
C8767 - No 96 / 339
C9363 - No 97 / 344
C9369 - No 99 / 348
C9368 - No 100

Moderatoren: Co-Moderatoren, HSTT-Team

Officejet J4524 erkennt neu befüllte Patrone nicht an

Neuer Beitragvon wulfgeng » 14.09.2011 - 23:25

Hallo,
Wer Weis Was? - WWW
Habe eine kompatibele Druckerpatrone eines Tintenshops (keine HP-Patrone) selbst befüllt. Der Drucker hatte sie schon mal als leer bezeichnet, dann aber doch weitergedruckt, nach dem ich zwei ander leere Patronen hintereinander eingelegt hatte. Nun das gleiche Spiel, rotes Ausrufezeichen blinkte und druckte nicht mehr. Um die Patrone nicht leer zu drucken und wieder zu aktivieren, befüllte ich sie. Doch zu meinem Erstaunen ist das rote Blinkzeichen immer noch da und es erscheint im Display die Schrift : Inkompatibele Druckerpatrone schwarz.
Wie denn das? Die Patrone war doch vorher auch drinn.
Die Versuche, zwei andere Patronen wieder einzulegen und dann Diese, brachten nichts.
Habe auch verschiedene Kontaktpunkte abgeklebt, auch dreimal, nichts.
Weis aber auch nicht die genaue Reihenfolge.
Gibt es nicht auch eine Buchstabenkombination?
WWW?
Wie überliste ich HP? Vermute fast, HP schaut durchs Netz und Druckprogramm in den Zustand des Druckers/Patrone.

Hoffe auf helfende Antworten.
Danke

Wulfgeng
wulfgeng
3!! das ist Absicht
 
Beiträge: 3
Registriert: 14.09.2011 - 22:58

Advertisement

Was gibt es neues in unserem Refill Shop ?
>>> Produktneuheiten bei HSTT
Refill-FAQ & Forum, tolle Sache ?
>>> Dann sag doch Danke ;=)

Re: Officejet J4524 erkennt neu befüllte Patrone nicht an

Neuer Beitragvon Bernd_Trojan » 14.09.2011 - 23:39

Hallo,

das ist doch eine 901er oder ? Da kann man nix abkleben, und da ist auch nix mit 2 andere einlegen. Das geht nur bei der alten Serie No.56/57 und deren Abkömmlingen. Ab 33x/34x, 350, 300 und 901 sind keine Fakes mehr möglich. Kein Reset, aber weiter drucken kann man.

Was bei Dir ist, er erkennt die Patrone nicht mehr als OK - das hat nix mit der Füllmenge leer oder voll zu tun.

Dur kannst die Kontakte putzen, an Patrone und im Drucker, und wenn das nicht hilft eben eine neue kaufen.

Und bitte - das passende Subforum nutzen...
mfg
HSTT Refill-FAQ Support
Bernd Trojan

Neuheiten - HSTT Tintenshop - Refill-FAQ - PDF-Refill-Anleitungen - Drucker-Kaufberatung - Kundenmeinungen - Danke

Fragen zu unseren Refill-Produkten ? - Refill-Probleme ? - Drucker-Kaufberatung ?
Sie erreichen unsere Hotline unter 08382-998392 *

* Es entstehen keine Zusatzkosten durch Mehrwertdienste.
Benutzeravatar
Bernd_Trojan
HSTT Online Support
 
Beiträge: 8253
Registriert: 24.05.2003 - 18:48
Wohnort: Lindau am Bodensee

Re: Officejet J4524 erkennt neu befüllte Patrone nicht an

Neuer Beitragvon René (R-S Berlin) » 15.09.2011 - 09:48

Das Problem ist extrem zur Zeit bei der 901.
Es kommt fast jede befüllte Patrone wieder zurück. Ist fast so schlimm wie bei der 350!
Was HP da nun wieder gebastelt hat.

Wie Bernd schrieb, die Patrone ist defekt! Kann in den Müll. Wird scheinbar mit der nächsten Patrone wieder so sein. Vermute ich mal.

Des Weiteren: Willkommen im Forum und bitte auch die richtigen Unterforen verwenden!
Dein Anliegen hat nun rein gar nichts in der Refill FAQ zu suchen und dort findet es später auch keiner wieder!

Grüße
90% aller neueröffneten Threads handeln von Problemen mit dem Druckbild!
90% verwenden Billigtinte!
Benutzeravatar
René (R-S Berlin)
Co-Moderator
 
Beiträge: 2484
Registriert: 23.03.2005 - 12:39
Wohnort: Berlin

Re: Officejet J4524 erkennt neu befüllte Patrone nicht an

Neuer Beitragvon Polyamid » 15.09.2011 - 09:49

Und wieder eine neuere HP Patronentype, die durch empfindliche Bauweise alle Viere von sich streckt. R.I.P. Eine Gedenkminute an HP für deren Innovative Technologie.
Polyamid
Hardcore-Refiller-500
 
Beiträge: 851
Registriert: 15.01.2009 - 11:49
Wohnort: Kölle Kölle Kölle

Re: Officejet J4524 erkennt neu befüllte Patrone nicht an

Neuer Beitragvon benno3 » 15.09.2011 - 10:30

René (R-S Berlin) hat geschrieben:Das Problem ist extrem zur Zeit bei der 901.
Es kommt fast jede befüllte Patrone wieder zurück. Ist fast so schlimm wie bei der 350!
...


...das problem ist noch nicht bei mir angekommen. 350/351 schon, aber 901?

ausfallquote wie bei anderen sorten auch...kommt halt mal vor.
....man lernt im leben nur dazu....

Raritätenmarkt, nur hier bei hstt.net:
http://www.hstt.net/forum/schnaeppchenmarkt/
Benutzeravatar
benno3
Hardcore-Refiller-500
 
Beiträge: 2072
Registriert: 06.08.2008 - 16:27
Wohnort: Berlin

Re: Officejet J4524 erkennt neu befüllte Patrone nicht an

Neuer Beitragvon mint » 15.09.2011 - 10:53

Die 901 ist nun wohl defekt. 2-3 Befüllungen sind sehr viel für diese Baureihe. Viele, viele Ausfälle. HP hat hier "gute" Arbeit geleistet.

Hatte erst gestern eine unheimliche Begegnung mit einem F4580(300er Patronen). Die Color Patrone, befüllt, wurde defekt gemeldet. Kontakte putzen hat nichts gebracht. Andere 300 Color eingesetzt und alles war OK. Sofort eine 901 Color! eingesetzt-> natürlich Fehler. Zum Schluss die erste, defekte Kundenpatrone wieder rein. . .und. . . die Patrone wird nicht mehr defekt angezeigt. Drucker mehrfach aus- und eingeschaltet, andere Patronen eingesetzt, die angeblich defekte geht jetzt immer noch.
Benutzeravatar
mint
Hardcore-Refiller-500
 
Beiträge: 1160
Registriert: 14.05.2009 - 15:49
Wohnort: Herford

Re: Officejet J4524 erkennt neu befüllte Patrone nicht an

Neuer Beitragvon wulfgeng » 16.09.2011 - 11:32

Hallo,

erstmal vielen Dank für die Antworten.
Wenn ich im verkehrten Forum bin, so bitte ich das zu entschuldigen.
Ich bin neu und finde mich noch nicht ganz zurecht.
Wo hätte die Frage hingehört? EDIT MOD/ In dieses Unterforum :-)

Der Drucker schreibt: inkombatibele Druckerpatrone, obwohl er diese vor der Befüllung aktzeptiert hatte. Patrone ist keine Originalpatrone, sonder bei einem Refillshop gekaufte. Ich hatte schon mal so ein Problem, und dann wie "mint" beschreibt, nach mehrmaligen aus u einschalten, Patronenwechlungen, usw, ging er wieder. Ist aber vom Ablauf nicht mehr nachvollziehbar. Kontakte hatte ich auch abgeklebt, weis nicht, ob es geholfen hat oder nicht.
Wenn ich von andern Patronen lese, das die Kontakte ja für verschiedene Meldungen und Prüfungen zuständig sind, so sind sie das bestimmt auch bei der 901Patrone. Nur muss man wissen, welcher Kontakt für was zuständig ist.
Kurzum: Ist also nur eine frühes Nachbefüllen, vor Leermeldung zur Zeit möglich,
oder weis doch noch Jemand einen anderen Rat?

Gruß
Wulfgeng
wulfgeng
3!! das ist Absicht
 
Beiträge: 3
Registriert: 14.09.2011 - 22:58

Re: Officejet J4524 erkennt neu befüllte Patrone nicht an

Neuer Beitragvon wulfgeng » 16.09.2011 - 11:40

Fällt mir noch ein irgendwo gelesen zu haben dass

Auf Patronen ein "Verfalldatum" gespeichert werden kann/ist?

Dann noch zum Nachdenken - mich hatten die Papierausdrucke beim Faxen gestört, nachdem ich bei HP angerufen hatte, sagte man mir ein Zahlencode, den ich am Telefon mit eingab. Dann war die Faxmeldungsdruck ausgeschaltet und ich brauch nicht wegen einem Fax ständig ein Blatt Papier.
Also ist doch im Speicher der Drucker einiges möglich.

Gruß
wulfgeng
wulfgeng
3!! das ist Absicht
 
Beiträge: 3
Registriert: 14.09.2011 - 22:58

Re: Officejet J4524 erkennt neu befüllte Patrone nicht an

Neuer Beitragvon René (R-S Berlin) » 16.09.2011 - 12:12

Evt. hast Du Dir durch das Abkleben die Patrone zersemmelt. Wo hast Du denn das mit dem Abkleben her?
90% aller neueröffneten Threads handeln von Problemen mit dem Druckbild!
90% verwenden Billigtinte!
Benutzeravatar
René (R-S Berlin)
Co-Moderator
 
Beiträge: 2484
Registriert: 23.03.2005 - 12:39
Wohnort: Berlin

Re: Officejet J4524 erkennt neu befüllte Patrone nicht an

Neuer Beitragvon Polyamid » 16.09.2011 - 12:18

Du da haben schon ganz Andere dran gesessen ne Abklebemöglichkeit für die 901 gibt es nicht. Wenn du technisch verstehst, was die Abkleberei bei den alten HPs bewirkt (Änderung der Patronen ID), dann ist es auch logisch, dass es mit moderneren Geräten nicht klappen kann.

Übrigens falls das noch keiner gesagt hat: "Inkompatible Patrone" ist leider auch manchmal eine defekte Patrone, was der Drucker falsch interpretiert.
Polyamid
Hardcore-Refiller-500
 
Beiträge: 851
Registriert: 15.01.2009 - 11:49
Wohnort: Kölle Kölle Kölle


Zurück zu HP Druckköpfe: No. 33x / 34x / 350 / 351 / 300 / 901

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste