• Advertisement

Refill PG540 und CLI541

Moderatoren: Co-Moderatoren, HSTT-Team

Re: Refill PG540 und CLI541

Neuer Beitragvon Bernd_Trojan » 15.05.2013 - 22:40

Hallo,

also die aktuellen kleinen Modelle hab ich nicht im Kopf. Bei den alten PG-40/CL-41 war die Purgeeinheit recht gut. Besser als bei HP jedenfalls;=)

Aber auch die Purge Einheit saugt nur ab - die Frage ist ob die Tinte an der Luft vorbei huscht. Die Aktivatoren werden ja auch mit den Düsen nach OBEN gehalten - Luft geht halt nach oben leichter raus.
mfg
HSTT Refill-FAQ Support
Bernd Trojan

Neuheiten - HSTT Tintenshop - Refill-FAQ - PDF-Refill-Anleitungen - Drucker-Kaufberatung - Kundenmeinungen - Danke

Fragen zu unseren Refill-Produkten ? - Refill-Probleme ? - Drucker-Kaufberatung ?
Sie erreichen unsere Hotline unter 08382-998392 *

* Es entstehen keine Zusatzkosten durch Mehrwertdienste.
Benutzeravatar
Bernd_Trojan
HSTT Online Support
 
Beiträge: 8254
Registriert: 24.05.2003 - 18:48
Wohnort: Lindau am Bodensee

Advertisement

Was gibt es neues in unserem Refill Shop ?
>>> Produktneuheiten bei HSTT
Refill-FAQ & Forum, tolle Sache ?
>>> Dann sag doch Danke ;=)

Re: Refill PG540 und CLI541

Neuer Beitragvon benno3 » 15.05.2013 - 22:43

...um eventuelle luft aus dem kopf rauszubekommen nutzt man als profi einen elektrischen sauger/kompressor, oder halt die von bernd angesprochenen nozzle-aktivatoren. scheinbar hat rene nichts von beiden :wink:

also bevor du dir bunte lippen verpast, pack die patrone komplett in haushaltspapier/taschentuch oder so und schleuder die patrone mit dem druckkopf nach unten zeigend richtung fußboden(nicht loslassen :mrgreen: )

sinn und zweck:
die vorhandende tinte drückt die luft raus :P

nun drück den druckkopf auf ein taschentuch. kommen alle farben? ist erstmal der tintenfluß in ordnung.

druckt sie nicht...recyclinghof :( und neukaufen.
....man lernt im leben nur dazu....

Raritätenmarkt, nur hier bei hstt.net:
http://www.hstt.net/forum/schnaeppchenmarkt/
Benutzeravatar
benno3
Hardcore-Refiller-500
 
Beiträge: 2097
Registriert: 06.08.2008 - 16:27
Wohnort: Berlin

Re: Refill PG540 und CLI541

Neuer Beitragvon René (R-S Berlin) » 16.05.2013 - 07:01

benno3 hat geschrieben:...um eventuelle luft aus dem kopf rauszubekommen nutzt man als profi einen elektrischen sauger/kompressor, oder halt die von bernd angesprochenen nozzle-aktivatoren. scheinbar hat rene nichts von beiden :wink:

Hat Dir Mami nicht auch immer gesagt: Lesen bevor man etwas schreibt?

Meinereiner schrieb: Habe scheinbar überfüllt, mit nach hause genommen.....

Nein, ich habe keinen Kompressor zuhause und die Bestellung über Bernd hätte zulange gedauert.
Des Weiteren wollte ich meine Gucci-Küchentücher nicht opfern.
Ich wollte ne Lösung - sofort! :lol:
90% aller neueröffneten Threads handeln von Problemen mit dem Druckbild!
90% verwenden Billigtinte!
Benutzeravatar
René (R-S Berlin)
Co-Moderator
 
Beiträge: 2484
Registriert: 23.03.2005 - 12:39
Wohnort: Berlin

Re: Refill PG540 und CLI541

Neuer Beitragvon mint » 19.05.2013 - 01:31

Hey Jo, wer lesen kann, ist klar im Vorteil. Hatten wir doch schon mal durchgekaut.
verbrauchspg/refill-pg540-und-cli541-t5991.html#p30276
benno3s Schleudertrick ist das A&O. Das klappt immer.

Ich kaufe noch ein e Bei Zentrifugal. . .
Benutzeravatar
mint
Hardcore-Refiller-500
 
Beiträge: 1183
Registriert: 14.05.2009 - 15:49
Wohnort: Herford

Re: Refill PG540 und CLI541

Neuer Beitragvon HannesJo » 19.05.2013 - 12:39

Hallo,

ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Canon Patrone deutlich länger hält als meine damaligen HP 56 / 57 Patronen.
Bei der jetzigen Canonpatrone sind je Farbe rund 20ml Farbe durch und bei BK 50ml. Und immer noch die ersten Patronen.
Da war bei den HP Patronen gar nicht dran zu denken.

Habe nun erstmal versucht mit dem Schleudertrick Rot wieder in gang zu bringen, funktionierte aber nicht.
Habe doch noch den Versuch gewagt mit dem Taschentuch über die Düsen und dran saugen, brachte auch nichts.
Es kam zwar immer kurz wieder rot, aber das war auch schnell wieder vorbei, spätestens im Drucker kam nichts mehr.
Also war scheinbar doch nicht nur Luft im Druckkopf.

Habe dann den Tipp von Mint (verbrauchspg/refill-pg540-und-cli541-t5991.html#p30283) mal noch ausprobiert.
Ist zwar etwas arbeit, aber siehe da, nun druckt er wieder.
Habe soeben 30 Fotos (10*15) gedruckt und es funktioniert immer noch.

Vielen Dank für die guten Tipps hier!!!
HannesJo
 

Re: Refill PG540 und CLI541

Neuer Beitragvon benno3 » 19.05.2013 - 22:04

mal eine zwischenfrage:
@hannesjo/mint...welche tinte benutzt ihr denn, bei diesen patronen?
....man lernt im leben nur dazu....

Raritätenmarkt, nur hier bei hstt.net:
http://www.hstt.net/forum/schnaeppchenmarkt/
Benutzeravatar
benno3
Hardcore-Refiller-500
 
Beiträge: 2097
Registriert: 06.08.2008 - 16:27
Wohnort: Berlin

Re: Refill PG540 und CLI541

Neuer Beitragvon HannesJo » 20.05.2013 - 06:59

HannesJo
 

Re: Refill PG540 und CLI541

Neuer Beitragvon benno3 » 20.05.2013 - 21:52

na dann :roll:

aus der produktbeschreibung:
"Highlights & Details

Für nahezu alle Canon Tintenstrahldrucker geeignet"

kennst die bedeutung für nahezu und "expliziert für" ? und selbst "expliziert für" ist manchmal fraglich, aber nahezu bedeutet: schütt rein und schaun wir mal...
"ich hab mein geld ja schon verdient" :wink:

ich tipp langsam auf die tinte bei dir.

p.s.: eine tinte die für einen canondrucker im dreistelligen dpi-bereich ausreicht, kann nicht in einem canandrucker der mittlerweile im vierstelligen dpi-bereich drucken. ...daher "nahezu" :wink:
....man lernt im leben nur dazu....

Raritätenmarkt, nur hier bei hstt.net:
http://www.hstt.net/forum/schnaeppchenmarkt/
Benutzeravatar
benno3
Hardcore-Refiller-500
 
Beiträge: 2097
Registriert: 06.08.2008 - 16:27
Wohnort: Berlin

Re: Refill PG540 und CLI541

Neuer Beitragvon HannesJo » 21.05.2013 - 08:46

Hallo,

wie im Thread vorn schon steht, ist das nicht die perfekte Tinte, das weis ich.
Ich will nur noch schauen, dass diese alle wird und dann einmal welche aus dem HSTT Shop bestellen.

Hier sollte ja die richtige sein: www.hstt.net/webshop/fuer-canon-pgcl3x4 ... _2395.html

Gibt es schon Erfahrungen mit dieser Tinte in den Patronen PG540 und CLI541?
HannesJo
 

Vorherige

Zurück zu Verbrauchsmaterialsere: PG-40 / CL-41 / PG-50 / CL-51 / CL-52 / PG-37 / CL-38 / PG-510 / CL-511 / PG-512 / CL-513 / PG-540 / CL-541 / PG-520 / CLI-526

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast