• Advertisement
alter

Canon MP830 Multifunktion

Moderatoren: Co-Moderatoren, HSTT-Team

  • Advertisement

Canon MP830 Multifunktion

Neuer Beitragvon Dreifuss » 06.12.2006 - 08:14

Canon MP830 Tintenpatronen mit Chip
Habe mir vor ca. einem halben Jahr besagten Drucker zugelegt, ist auch ein tolles Gerät, seit kurzer Zeit nervt dies jedoch mit niedrigem Füllstand der Patronen. Habe Diese dann selbst nachgefüllt- natürlich ohne Erfolg bei der Füllstandsanzeige des Gerätes.
Seit gestern nun bekomme ich diese Fehlermeldung:
U 130 : der Füllstand dieser Tinte kann nicht ermittelt werden- gemeint ist die Parone Mangan, die vorher beim öffnen des Gerätes am Patronenschlitten mit Blinkzeichen wegen niedrigem Tintenfülstand genervt hatte.
Nun verweigert allerdings das Gerät völlig den Dienst- man kann noch nicht mal mehr Faxe rausschicken, obwohl da noch nicht mal der Drucker selbst arbeiten muß.
Giebt es für dieses Multigerät schon Möglichkeiten eines Füllstandsresetes der Patronen??
Wer kann helfen- bitte scnell- brauche das Gerät dringend
Dreifuss
na bitte, geht doch...
 
Beiträge: 2
Registriert: 06.12.2006 - 07:51

Advertisement

Was gibt es neues in unserem Refill Shop ?
>>> Produktneuheiten bei HSTT
Refill-FAQ & Forum, tolle Sache ?
>>> Dann sag doch Danke ;=)

Neuer Beitragvon Bernd_Trojan » 06.12.2006 - 08:34

Hallo,

bitte hier lesen:

http://www.enderlin-direkt.com/forum/vi ... php?t=2404

Es gibt manchmal Probleme mit der Reihenfolge, d.h. wenn man im falschen Moment refillt. Und wenn man das Fenster mit der Patronenerkennung wegklickt;=) Deaktivieren kann man nur wenn dies Fenster angezeigt wird - durch die ersten 4 Fenster druchklicken und danach die Papiereinzugstaste am Gerät drücken für 7 Sekunden. Dann ist das Ding entsperrt.

Resetten kann man da nix - muss man aber ja auch nicht, abschalten ist auch OK.
mfg
HSTT Refill-FAQ Support
Bernd Trojan

Neuheiten - HSTT Tintenshop - Refill-FAQ - PDF-Refill-Anleitungen - Drucker-Kaufberatung - Kundenmeinungen - Danke

Fragen zu unseren Refill-Produkten ? - Refill-Probleme ? - Drucker-Kaufberatung ?
Sie erreichen unsere Hotline unter 08382-998392 *

* Es entstehen keine Zusatzkosten durch Mehrwertdienste.
Benutzeravatar
Bernd_Trojan
HSTT Online Support
 
Beiträge: 8254
Registriert: 24.05.2003 - 18:48
Wohnort: Lindau am Bodensee

Neuer Beitragvon Dreifuss » 06.12.2006 - 22:34

:D Vielen Dank für die schnelle Hilfe, habe den Drucker erst mal entsperrt, danach einige Tastenkombinationen gedrückt- komischerweise bekomme ich immer noch die Füllstandsanzeige- allerdings zeigt mir nun mein Drucker eine volle Mangan- oder Gelbpatrone an ohne das ich Diese gewechselt oder neu gefüllt habe- mal sehen ob mir das bei Fehlermeldungen der nächst angeblich wieder lehren Patrone gelingt- das währe ja schon gleichzusetzen mit einem Reset der Patrone
Dreifuss
na bitte, geht doch...
 
Beiträge: 2
Registriert: 06.12.2006 - 07:51

MP 530 / 830. Tintenfüllstand kann nicht deaktiviert werden

Neuer Beitragvon Fragen kostet nichts! » 01.02.2007 - 16:53

Hallo,
möchte mir einen MP 530 oder 830 zulegen und natürlich nachfüllen. Habe gehört das durch die Faxfunktion der Tintenfüllstand nicht wie bei den anderen Chipdruckern einfach deaktiviert werden kann. Ein Bekannter mit einem MP830 sagt, wenn die PGI-5BK leer wird, werden die Faxe nicht mehr ausgedruckt und im Speicher gesammelt. Wenn der Chip leergedruckt ist, erscheint nicht die Meldung, das der Tintenfüllstand nicht korrekt ermittelt werden konnte, sondern der Drucker verweigert nur den Dienst. :cry:
Wie kann dieser ohne das eine Original Patrone gekauft werden muss, wieder in Gang gesetzt, entsperrt werden. Spezielle Tastenkombination?

Danke für jede Info.
Grüße von der Küste
Fragen kostet nichts!
gerade mal kurz dabei;=)
 
Beiträge: 1
Registriert: 01.02.2007 - 16:30
Wohnort: Ostfriesland

Tintenfüllstand kann nicht deaktiviert werden

Neuer Beitragvon sep. » 01.02.2007 - 21:36

Hallo!
Kann mir nicht vorstellen das der Drucker nur die eine nachgefüllte Patrone PGI-5BK nicht Akzeptieren würde und die anderen gingen ohne Probleme wenn sie nachgefühlt werden, obwohl was zu bedenken wäre, das wenn der Tintenstand nicht mehr vom Drucker kontrolliert wird und Faxe kommen ja unregelmäßig so das die Gefahr besteht, das der Drucker auch ohne Tinte Textschwarz Drucken würde und man einen defekt der Düsen riskiert :?
Gruß sep.
Benutzeravatar
sep.
Hardcore-Refiller-100
 
Beiträge: 174
Registriert: 31.03.2006 - 16:18


Zurück zu Canon Ersatzteile & Fehlercodes

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron